Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Die Märkische Oderzeitung kommentiert zur Debatte um die Verwendung des Mautsystems zur Verbrechensbekämpfung:

    Frankfurt/Oder (ots) - Es liegt in der Logik des Fortschritts, dass Kriminalisten das Mautsystem wie auch andere moderne technische Einrichtungen - ob GPS-Ortungsystem, Internet oder Handys - für die Verbrechensaufklärung nutzen wollen. Was man zulassen will oder nicht, hängt letztlich immer vom Vertrauen in einen demokratischen Rechtsstaat ab. Der Gedanke an den schleichenden Weg in den totalen Überwachungsstaat Orwells ist nicht ganz von der Hand zu weisen. Es sollte sich aber auch niemand gegen vernünftige Regelungen gegen Kriminelle sperren. +++

Rückfragen bitte an:
Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: