Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Die "Märkische Oderzeitung" in Frankfurt (Oder) schreibt zum Ukraine-Konflikt:

Frankfurt/Oder (ots) - Einer der Hauptgründe dafür dürfte wohl gewesen sein, dass das Kiewer Parlament noch am Vorabend des Treffens ein Signal in Richtung eines angestrebten Nato-Beitritts gab. Dass dies in Moskau auf scharfe Ablehnung stoßen würde, verwundert nicht. Gerade in dieser sensiblen Frage sind die Signale des Westens bisher aber äußerst widersprüchlich. So wie man Wladimir Putin seit Monaten deutlich erklärt, was man von Russland erwartet, sollte man auch der Kiewer Führung klar machen, dass ein Nato-Beitritt auf absehbare Zeit absolut unrealistisch ist. Anstatt Öl ins Feuer zu gießen bedarf es beiderseitiger Bereitschaft zur Annäherung.

Pressekontakt:

Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: