Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Kommentarauszug zu NATO/Libyen

Frankfurt/Oder (ots) - Völlig überrascht wurde das Bündnis vom Aufruhr in der arabischen Welt, der von Nordafrika bis zur Golfregion reicht. Dieser stellt keineswegs das Werk von Osama bin Ladens Netzwerk El Qaida dar, das nach den Anschlägen vom 11. September 2001 das neue Feindbild abgab. Vielmehr liegen die Gründe der Revolte in verkrusteten politischen Strukturen und tiefen sozialen Verwerfungen. Entsprechend sprachlos reagierte die Allianz zunächst. Einige Mitglieder mit Frankreich an der Spitze wollen nun in Libyen ein Exempel statuieren. Andere wie die Türkei sind strikt dagegen. Eine wesentliche Rolle spielen dabei nationale Interessen, die immer mehr zum Sprengsatz für die gesamte NATO werden.

Pressekontakt:

Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: