Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Märkische Oderzeitung

29.12.2010 – 18:20

Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Märkische Oderzeitung (Frankfurt/Oder) zu den Äußerungen von Verkehrsausschuss-Chef Winfried Hermann zur Bahn

Frankfurt/Oder (ots)

Das hört sich für geplagte Kunden gut an: Die Bahn soll sich um ihre Heimat kümmern. Und nicht ins Ausland expandieren. Das sagt der Vorsitzende des Verkehrsausschusses im Bundestag. Mal davon abgesehen, dass es angesichts der Vorarbeiten gar nicht so einfach wäre, die von ihm kritisierte Verbindung nach London ab 2013 zu stoppen: Mit einem ICE auf die britische Insel könnte die Bahn diversen Airlines Kunden abspenstig machen. Und viel Geld verdienen. Geld, das man zu Hause braucht. Für bessere Wartung, bessere Züge, mehr Service - und für den Eigentümer Bund. Der will, Winterchaos hin, permanente Technikprobleme her, jährlich eine halbe Milliarde einkassieren. Was man aus Sicht des Finanzministers verstehen kann. Aus der Sicht der Bahn-Kunden nicht. Und genau dagegen können Abgeordnete etwa tun. Besonders Vorsitzende des Verkehrsausschusses. +++

Pressekontakt:

Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell