Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Märkische Oderzeitung (Frankfurt/Oder) zu Gesundheitsreform

    Frankfurt/Oder (ots) - Die Liberalen - sie sind gezwungen, sich den Realitäten anzupassen. Dabei bleibt es richtig, Gesundheits- und Lohnzusatzkosten ein Stück weit zu entkoppeln. Das führt natürlich zu Zusatzbeiträgen bei den Versicherten, und Kritiker mögen das - nicht ganz zu Unrecht - "Kopfprämie light" nennen. Von dem alten Kopfprämienmodell, das alle - vom Pförtner bis zum Manager - über einen Kamm scherte, um anschließend über viel Bürokratie wieder soziale Gerechtigkeit herzustellen, ist der neue Kurs indes weit entfernt. Es geht um schrittweise Veränderungen auf einer Dauerbaustelle, die dieses auch künftig sein wird. Wer mehr will, schaufelt leicht sein politisches Grab. +++

Pressekontakt:
Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: