Bayerische Landesärztekammer

Präsident Dr. H. Hellmut Koch zurückgetreten

München (ots) - Krankheitsbedingt ist Dr. H. Hellmut Koch mit sofortiger Wirkung vom Amt des Präsidenten der Bayerischen Landesärztekammer (BLÄK) als auch von sämtlichen weiteren Ämtern und Mandaten in der Berufs- und Standespolitik zurückgetreten. Dies gebiete der "Respekt vor dem Amt als auch der Wählerauftrag", wie Koch in seiner Rücktrittserklärung sagte. Er dankte den vielen Menschen, die ihm in all diesen Jahren Vertrauen entgegengebracht und seine Arbeit unterstützt haben und bat gleichzeitig um Verständnis für seine Entscheidung.

Seine Erkrankung macht dem 66-jährigen Internisten und Endokrinologen aus Nürnberg seit Februar des Jahres schwer zu schaffen. So sei er nun an einem Punkt angelangt, an dem "Gesundheits-, Berufs- und Standespolitik nicht mehr das Wichtigste ist". Die Zeit und die Kraft, die ihm neben all den Arztbesuchen und Therapien bleibt, will er verstärkt seiner Familie widmen, kündigte Koch an. "Ich brauche die Energie für meine Familie und mich."

Satzungsgemäß gehen die Befugnisse des Präsidenten auf den 1. Vizepräsidenten Dr. Max Kaplan über. Dr. Klaus Ottmann ist 2. Vizepräsident.

Pressekontakt:

Bayerische Landesärztekammer
Pressestelle
Dagmar Nedbal
Mühlbaurstraße 16
81677 München
Telefon: 089 4147-268
Fax: 089 4147-202
E-Mail: presse@blaek.de
www.blaek.de

Original-Content von: Bayerische Landesärztekammer, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bayerische Landesärztekammer

Das könnte Sie auch interessieren: