Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Märkische Oderzeitung zu Guttenberg/Afghanistan

    Frankfurt/Oder (ots) - All jene, die sich nun darüber empören, dass der Bundeswehr-Einsatz in Afghanistan neu bewertet werden soll, wie es endlich der Verteidigungsminister zu tun vorhat, sollten zwei Dinge nicht vermischen. Hier geht es nicht um die prinzipielle Zustimmung oder Ablehnung des Einsatzes am Hindukusch. Hier geht es zunächst allein darum, den Soldaten, die dort ihr Leben riskieren, Einsatzregeln an die Hand zu geben, die der Wirklichkeit vor Ort auch angemessen sind. Außerhalb des Rechts stehen sie deshalb nicht. Die Soldaten setzen übrigens die Beschlüsse einer parlamentarischen Mehrheit um. Sie haben den Krieg nicht angezettelt. Wenn der Verteidigungsminister allerdings zu dem Ergebnis kommt, dass in Afghanistan der Krieg nicht gewonnen werden kann und dass es dort nie eine Demokratie nach westlichem Vorbild geben wird, ist dieser Bundeswehreinsatz schwer zu erklären.

Pressekontakt:
Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: