TV DIGITAL

Wer gewinnt das Formel-1-Rennen in Hockenheim? Der ehemalige Rennfahrer Marc Surer erklärt exklusiv in TV DIGITAL, wie groß die Chancen der deutschen Fahrer sind

Hamburg (ots) - Das Rennen am Hockenheimring (25. Juli 2010) ist für alle Formel-1-Fahrer ein besonderes, weil es nur alle zwei Jahre stattfindet. Für die sechs deutschen Piloten geht es aber um noch mehr: Sie wollen bei dem Grand Prix erstmals nach vier Jahren wieder einen Heimsieg landen. In TV DIGITAL erklärt Sky-Experte Marc Surer, wer die größten Chancen hat - und legt sich auf Sebastian Vettel fest.

"Die Strecke müsste für seinen Boliden passen, auch wenn die lange Gerade zwischen Nord- und Südkurve eher für die Teams mit Mercedes-Motoren spricht." Surer glaubt auch, dass der 23-Jährige immer noch Weltmeister werden kann. "Enttäuschend ist nur, dass sein Team zweimal gepatzt hat und durch technische Probleme sichere Siege verschenkte." Derzeit liegt Vettel in der Gesamtwertung auf dem 3. Platz, mit 12 Punkten Rückstand. Allerdings könne er "schnell wieder ganz nach vorn kommen wegen des neuen Punktesystems".

Positiv überrascht ist Surer bisher von Nico Rosberg. "Er hat sich extrem gut etabliert in seinem Team. Er hat sich schnell eine gute Position erarbeitet und ist in der Regel schneller als Kollege Michael Schumacher. Ich denke, das hat niemand so erwartet." Der siebenmalige Weltmeister mache zwar "einen tollen Job - schließlich hat er drei Jahre pausiert und ist der Älteste im Feld", so Surer in TV DIGITAL. "Ob er es schafft, so zu sein wie vor einigen Jahren, möchte ich aber bezweifeln. Es gibt zu viel Konkurrenz."

Eine Enttäuschung aus deutscher Sicht ist dagegen Nico Hülkenberg. "Ich habe seine Karriere in der GP2 verfolgt. Da ist er drei Rennen mehr oder weniger mitgefahren, hat begriffen, wie es geht, und dann ein Rennen nach dem anderen gewonnen. Mir fehlt dieser Durchbruch in der Formel 1. Nur im Regen hat Nico sein Talent gezeigt - im Training von Malaysia."

Alle Zitate in Heft 15/2010 von TV DIGITAL (EVT: 9.7.2010). Zitate, auch auszugsweise, nur bei Nennung der Quelle "TV DIGITAL" zur Veröffentlichung frei.

Pressekontakt:

TV DIGITAL, Thomas Weiß, stellv. Chefredakteur, Tel. 040 347 - 29
725, thomas.weiss@axelspringer.de

Original-Content von: TV DIGITAL, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: TV DIGITAL

Das könnte Sie auch interessieren: