BERLINER MORGENPOST

Berliner Morgenpost: Schönbohm kritisiert Stoiber

    Berlin (ots) - Der CDU-Präsidiumsmitglied und Innenminister von Brandenburg, Jörg Schönbohm (CDU) hat Edmund Stoibers Entscheidung, in München zu bleiben, scharf kritisiert. „Stoibers Motivlage erschließt sich mir absolut nicht“, sagte Schönbohm der Berliner Morgenpost (Mittwoch- Ausgabe). Die Absage Stoibers für das Bundeskabinett sei alles andere als hilfreich für die CDU.


ots-Originaltext: Berliner Morgenpost

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=53614

Rückfragen bitte an:

Berliner Morgenpost
Telefon: 030/25910
Fax: 030/25913244

Original-Content von: BERLINER MORGENPOST, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BERLINER MORGENPOST

Das könnte Sie auch interessieren: