BERLINER MORGENPOST

Berliner Morgenpost: Brandenburger SPD-Fraktionschef: Platzeck wäre gute Entscheidung

    Berlin (ots) - Brandenburgs SPD-Fraktionschef Günter Baaske hat sich für Matthias Platzeck als künftigen SPD-Bundesvorsitzenden ausgesprochen. „Wenn er es macht, wäre es eine gute Entscheidung“, sagte er der Berliner Morgenpost (Mittwoch-Ausgabe).

    Platzeck habe bewiesen, daß er eine Partei führen und leiten könne und auch in schwierigen Situationen sehr integrierend wirkt. Baaske spricht sich dafür aus, daß Platzeck im Falle seines Wechsels gleichzeitig Ministerpräsident in Brandenburg bleiben soll. „Er ist das Beste, was wir in Brandenburg haben“. Es gebe genügend Beispiele, daß es durchaus möglich ist, den Bundesvorsitz inne zu haben und dabei Ministerpräsident zu sein. Ob Baaske den Landesvorsitz übernehmen würde, ließ er offen. Er gilt als Nachfolger Platzecks an der Spitze der Landes-SPD.

ots-Originaltext: Berliner Morgenpost

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=53614

Rückfragen bitte an:

Berliner Morgenpost
Telefon: 030/25910
Fax: 030/25913244

Original-Content von: BERLINER MORGENPOST, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BERLINER MORGENPOST

Das könnte Sie auch interessieren: