Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V. (bevh) mehr verpassen.

29.09.2010 – 11:17

Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V. (bevh)

Musikhaus Thomann ist "Versender des Jahres 2010"

Frankfurt am Main (ots)

Der Brancheninformationsdienst "Der Versandhausberater" der FID Verlag GmbH und der Bundesverband des Deutschen Versandhandels e.V. (bvh) kürten auf dem Galaevent anlässlich des Versandhandelskongresses in Wiesbaden gemeinsam den Versender des Jahres 2010. Es ist das Musikhaus Thomann mit Sitz in Treppendorf.

Das Unternehmen aus der Nähe von Bamberg ist mit 330 Millionen Euro Umsatz Europas größter Musikversender. Die Versandhandelssparte wächst von Jahr zu Jahr im zweistelligen Prozentbereich. Thomann exportiert in 29 Länder. Dort werden inzwischen über 50 Prozent des Umsatzes generiert. Hans Thomann, der das Musikgeschäft 1990 übernahm, arbeitet nach einer Devise: "Es ist egal, wo du bist - gut musst du sein." Dieses Prinzip hat ihn von seiner Ausbildung als Feingerätemechaniker über die väterliche Werkstatt bis hin zum internationalen Versender gebracht.

Jede der 16 Flaggen auf der Homepage steht für ein Land "in dem wir unsere Hausaufgaben gemacht haben", so Thomann. Das bedeutet: Ein Land, für das in Treppendorf ein telefonischer Kundenservice mit 5-6 native Speakern bereit steht. Bis Januar 2011 folgt Tschechien, im kommenden April Rumänien.

Das alles schafft Thomann mit 680 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Wenn man das mit den 140 Einwohnern von Treppendorf vergleicht, wird die wirtschaftliche Bedeutung des Unternehmens für die Region deutlich. Jedes Wochenende kommen 2.500 bis 3.000 Thomann-Kunden in das beschauliche Dorf und übersteigen damit die Einwohnerzahl um das Zwanzigfache. Zahlen, die sonst nur touristische Hochburgen erzielen. Sichtbare Zeichen für das rasante Wachstum sind die Gebäude in Treppendorf selbst. Als Thomann seine erste Halle mit 1.800 Quadratmetern Fläche baute, dachte er, sie würde für die nächsten zehn Jahre reichen. Zwei Jahre später baute er neu. Und dann wieder neu. 80.000 Plätze bietet das automatische Kleinteilelager. Es ermöglicht die Kommissionierung von 1.250 Paketen pro Stunde. Durchschnittlich verlassen rund 8.000 Pakete am Tag das Logistikzentrum.

Thomann kann unter anderem 6.000 verschiedene Gitarren liefern. Nicht irgendwann, sondern 95 Prozent ab Lager. Und das komplett ohne Bankenfinanzierung, bei einem Lagerwert von gut 40 Millionen Euro, der ihm erlaubt, bis zu zwei Monate aus dem Bestand zu arbeiten.

"Überall da, wo andere gespart oder abgebaut haben, habe ich immer Gas gegeben." Kompromisslos. Und in vollem Bewusstsein, dass "gut sein" und "besser sein" eine unternehmerische Entscheidung ist, eine Kunden- und keine Controlling-getriebene. Der Unternehmensslogan passt selten so gut wie bei Thomann: "Music is our passion!" Eine Einstellung, die sich auszahlt, nicht nur betriebswirtschaftlich, sondern in diesem Fall als Versender des Jahres 2010.

Pressekontakt:

Bundesverband des Deutschen Versandhandels (bvh)
Johann-Klotz-Straße 12, 60528 Frankfurt am Main
Berliner Büro: Taubenstraße 20-22, 10117 Berlin
Pressekontakt: Thomas Franke
Tel. 030-20 61 385-0, 0176/4889-1025
franke@versandhandel.org
www.versandhandel.org
www.katalog.de
www.twitter.com/versandverband

Original-Content von: Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V. (bevh), übermittelt durch news aktuell