EDEKA ZENTRALE AG & Co. KG

Netto Marken-Discount integriert Plus-Filialen bis Mitte 2010
Kartellamt gibt grünes Licht
Netto übernimmt mehr als 2.300 Filialen zum 1. Januar 2009
Umsatz der EDEKA-Gruppe steigt auf 43 Mrd. Euro

Hamburg (ots) - Die EDEKA-Gruppe setzt ihren Expansionskurs im Supermarkt- und Discount-Geschäft in Deutschland weiter fort. Zum 1. Januar kommenden Jahres übernimmt die EDEKA-Tochter Netto Marken-Discount mehr als 2.300 Filialen von der Tengelmann-Tochter Plus. Nach monatelanger Prüfung hat das Kartellamt heute grünes Licht für die ursprünglich bereits in der ersten Hälfte dieses Jahres geplante Übernahme gegeben. Netto Marken-Discount wird die Integration der Plus-Märkte bis Mitte 2010 abschließen. Rund 750 Plus-Märkte werden auch weiterhin unter Plus firmieren - allerdings mit einem neuen modernen City-Discount-Konzept. Durch die Übernahme schließt Netto Marken-Discount ins Spitzenfeld der Discounter in Deutschland auf. Mit rund 3.800 Filialen liegt der Gesamtumsatz bei rund 10 Mrd. Euro. Alle 27.000 Mitarbeiter werden von Netto Marken-Discount übernommen.

"Die Hängepartie hat ein Ende. Wir freuen uns, dass das Kartellamt die Weichen für eine erfolgreiche Weiterentwicklung von Plus gestellt hat", erklärte EDEKA-Vorstandssprecher Markus Mosa heute in Hamburg. Mosa kündigte eine rasche Integration der Plus-Märkte in das Vertriebsnetz von Netto Marken-Discount an. Das Netto-Management werde zwischen 30 und 50 Plus-Filialen pro Woche auf Netto Marken-Discount umstellen. Ausgenommen sind rund 750, vornehmlich in Innenstädten gelegenen Plus-Märkte, die grundlegend modernisiert und weiterhin unter Plus als preisgünstige City-Discounter mit einem reichhaltigen Frische-Angebot auf dem Markt etabliert werden.

Unberührt von der Plus-Übernahme bleiben die ursprünglichen Expansionspläne der EDEKA-Tochtergesellschaft Netto Marken-Discount. In den kommenden Jahren sollen rund 170 neue Märkte pro Jahr eröffnet werden. "Wir sehen noch viele weiße Flecken auf der Landkarte. Es gibt Bundesländer, wo wir mit Netto überhaupt noch nicht präsent sind", unterstreicht Mosa. Bis 2010 will die EDEKA-Gruppe als Marktführer in Deutschland insgesamt 1.000 neue Märkte eröffnen. Schwerpunkt der Expansion bleibt das Kerngeschäftsfeld des von Unternehmern geführten EDEKA-Vollsortimentsgeschäftes mit jährlich 200 Neueröffnungen pro Jahr.

EDEKA im Profil

Die EDEKA-Gruppe ist mit annähernd 10.000 Märkten Marktführer im deutschen Lebensmitteleinzelhandel. Kerngeschäftsfelder sind das von selbstständigen EDEKA-Einzelhändlern geführte Vollsortimentsgeschäft sowie das Discount-Segment. Insgesamt beschäftigt das Unternehmen rund 253.000 Mitarbeiter. Durch die Übernahme von Plus steigt die Anzahl der Beschäftigten auf 280.000, der Umsatz der EDEKA-Gruppe in Deutschland auf rund 43 Mrd. Euro.

Pressekontakt:

EDEKA ZENTRALE AG & Co. KG
Unternehmenskommunikation
New-York-Ring 6
22297 Hamburg
Tel. (040) 6377-2182
Fax: (040) 6377-2971
E-Mail: presse@edeka.de
www.edeka.de

Original-Content von: EDEKA ZENTRALE AG & Co. KG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: EDEKA ZENTRALE AG & Co. KG

Das könnte Sie auch interessieren: