Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) mehr verpassen.

04.03.2020 – 12:55

Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Weltfrauentag: erstmals "EBU Women In Music Days" in den Radiosendern des Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Berlin (ots)

Musikinteressierte erwartet in den rbb Hörfunkwellen anlässlich des Weltfrauentags am Sonntag (8.3.) ein besonderes Musikprogramm: Das musikalische Schaffen von Künstlerinnen, Komponistinnen und Dirigentinnen steht im Mittelpunkt - und die Musikwünsche speziell von Hörerinnen. Der Schwerpunkt auf dem Thema "Frauen in der Musik" findet dieses Jahr statt im Rahmen der ersten "EBU Women In Music Days". Weltweit nehmen rund 400 öffentlich-rechtliche Radiostationen in 40 Ländern teil.

Musik und Musikwünsche ausschließlich von Frauen auf radioeins, rbb 88.8 und rbbKultur

Auf radioeins heißt es zum Frauentag "Women Only" - und das hat bereits Tradition: Beim mittlerweile vierten "Radioday" mit Interviews und Themen rund um Geschlechterungerechtigkeit sendet radioeins "Female Fronted Music". Von 9.00 bis 21.00 Uhr sind im Musikprogramm nur weibliche Stimmen on air. Es gibt Musik von Künstlerinnen, moderiert wird der Radioday von einem rein weiblichen Team, auch die Redaktion liegt bei zwei Frauen.

Musikwünsche ausschließlich von Frauen erfüllt rbb 88.8 an diesem Tag. Damit bestimmen Frauen das gesamte Musikprogramm von 6.00 bis 19.00 Uhr.

Auch auf rbbKultur dreht sich in Sachen Musik alles um Frauen: Die Konzerte im Programm werden von Solistinnen aufgeführt oder von Frauen dirigiert - etwa das "Sonntagskonzert" zum Mittag von der litauischen Dirigentin Mirga Grazinyte-Tyla, am Sonntagabend spielt das Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin unter der Leitung von Karina Canellakis. Im Late Night Jazz ist ebenfalls eine Frau zu Gast: die deutsche Jazzmusikerin und Komponistin Silke Eberhard, Preisträgerin des Jazzpreis Berlin 2020.

Antenne Brandenburg: ein Musiktitel pro Stunde zum Thema "Frauen in der Musik"

Antenne Brandenburg hebt zum Weltfrauentag von 6.00 bis 18.00 Uhr stündlich einen Musiktitel hervor, der das Thema "Frauen in der Musik" behandelt: beispielsweise gesungen von erfolgreichen, starken und selbstbewussten Musikerinnen oder Songs, deren Texte das Thema inhaltlich aufgreifen. Auch Musik männlicher Songwriter und Interpreten ist zu hören, die Frauen entsprechend würdigen, wie zum Beispiel "Frauen regier'n die Welt" von Roger Cicero.

Inforadio und Fritz greifen den Frauentag auf redaktionelle Weise auf.

"Women In Music Days" - eine Initiative der European Broadcasting Union (EBU)

Die Europäische Rundfunkunion (EBU) ist ein Zusammenschluss von Rundfunkanstalten in Europa, Nordafrika und Vorderasien. Sie startet zum diesjährigen Internationalen Frauentag die Initiative "Women In Music Days". Rund 400 öffentlich-rechtliche Radiosender, von Deutschland bis in die USA, von Australien bis Rumänien, widmen den Tag Frauen auf allen Ebenen der Musik: im musikalischen Angebot und mit thematischen Sendungen und Beiträgen.

Pressekontakt:

Eva Marock
Telefon 030 / 97 99 3 - 12 110
eva.marock@rbb-online.de

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell