Das könnte Sie auch interessieren:

"Die Geissens" werden in den Adelsstand gehoben

München (ots) - "Die Geissens" zwischen Obertauern und Paris - Neue Doppelfolge über Deutschlands wohl ...

Handball-WM 2019: Deutschland gegen Frankreich am Dienstag live im ZDF

Mainz (ots) - Nach den beiden überzeugenden Auftritten gegen Korea und Brasilien sowie dem heutigen Spiel gegen ...

Hypebeasts 2018: Was ist noch heiß, was verbrannt? - Neue Ausgabe von treibstoff: Das Magazin von news aktuell

Hamburg (ots) - Die neue Ausgabe von treibstoff ist erschienen (4/18). Im Magazin der dpa-Tochter news ...

04.12.2017 – 13:09

Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Neuer Fuhrpark für den Sandmann

Berlin (ots)

Das Sandmännchen hat seinen Fuhrpark erweitert. Er reist an Orte, wo er noch nie war, und nutzt dabei viele neue Fahrzeuge.

So kommt er als Windsurfer auf einer Hallig an, fährt mit dem Fahrrad durch Amsterdam oder trifft mit dem Floß auf Kinder am Mississippi. Ein Motorrad mit Beiwagen bringt ihn in den Märchenwald. Auch mit einem Solarfahrzeug und einer Flugkapsel macht sich Deutschlands dienstälteste Kinderfernsehfigur auf den Weg ins Weltall, in verschiedene Fantasiewelten, zu Trollen, zu Feenkindern und zu einem Wolkenkind. Am 8. Dezember 2017 reist der Sandmann erstmals in einem ICE.

Sandmann-Geschichten

Die 24 neu gedrehten Sandmannhandlungen, die die Gute-Nacht-Geschichten umrahmen, sind die größte Neuproduktion seit 2011. Unter der Federführung des Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) realisierte scopas medien AG die Trickfilme in aufwendiger Stop-motion-Technik im Auftrag der Sandmann-Koproduktion (rbb, MDR, NDR) und der rbb media.

Der Sandmann ist barrierefrei

Der Sandmann ist barrierefrei: Gehörlose Kinder und Jugendliche übersetzen den Sandmann in Gebärde. Der Rundfunk Berlin-Brandenburg verbreitet die Gebärdenvideos täglich über das Internet. Darüber hinaus ist der Sandmann untertitelt.

1,5 Millionen Sandmann-Fans

Dem Sandmann schauen jeden Abend rund 1,5 Millionen kleine und große Menschen zu. Er ist täglich im rbb Fernsehen (Montag bis Samstag um 17.55 Uhr, Sonntag um 17.50 Uhr), im MDR (Montag bis Samstag um 18.54 Uhr, Sonntag um 18.52 Uhr) und beim KiKA (täglich um 18.50 Uhr) zu sehen. Die kostenlose Sandmann-App für Apple/IOS und Android-Geräte ist eine der erfolgreichsten Kinderapps der ARD.

Schöpfer des Sandmanns ist Gerhard Behrendt, der die Figur im Auftrag des Deutschen Fernsehfunks (DFF) gestaltet hat. Am 22. November 1959 um 18.50 Uhr erlebten die Zuschauer das Sandmännchen zum ersten Mal.

Weitere Informationen unter: http://rbburl.de/1c2

Pressekontakt:

rbb Presse & Information
Anke Fallböhmer
E-Mail: rbb-presseteam@rbb-online.de, Telefon: (030) 97 99 3 - 12 100

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung