Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

De Maizière: Makkabi-Spiele in Berlin sind "schöne Botschaft"

Berlin (ots) - Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) wertet es als besonderes Symbol, dass die Europäischen Makkabispiele in diesem Jahr im Berliner Olympiapark ausgetragen werden.

Bei den Olympischen Spielen 1936 sei jüdischen Sportlern die Teilnahme verwehrt worden. Wenn das größte jüdische Sportfest Europas nun an diesem Ort stattfinde, dann sei das eine schöne Botschaft, wie sich Geschichte zum Guten wenden könne, sagte de Maizière am Montag im rbb-Inforadio.

Zugleich trat der CDU-Politiker Sicherheitsbedenken entgegen:

"Die Berliner Polizei ist, mit unserer Unterstützung, geübt und stark im Veranstalten von Großveranstaltungen. Wenn der israelische Premier Netanjahu kommt, ist das auch ein großes Sicherheitsthema, wenn der amerikanische Präsident kommt, der russische Präsident kommt, das ist schon ein großes Sicherheitsthema. Wir sollten das professionell durchführen, wir sollten das gut machen, aber auch jetzt nicht (...) in Angststarre verfallen (...) Eine totale Sicherheit kann niemand garantieren. Wir tun unser Bestes, und das ist hoffentlich genug."

Bei den Makkabi-Games treten ab kommendem Montag 2.100 Sportler aus 37 Nationen gegeneinander an.

Pressekontakt:

Rundfunk Berlin- Brandenburg
Inforadio
Chef / Chefin vom Dienst
Tel.: 030 - 97993 - 37400
Mail: info@inforadio.de

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Das könnte Sie auch interessieren: