Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

rbb und Tagesspiegel initiieren Benefizkonzert - Berlin hilft Haiti Schirmherr ist Berlins Regierender Bürgermeister, Klaus Wowereit

    Berlin (ots) - Am Montag, 25. Januar 2010, findet im Kammermusiksaal der Philharmonie um 20.00 Uhr ein Klassikabend zu Gunsten der Erdbebenopfer von Haiti statt. Etablierte Profimusiker musizieren gemeinsam mit hochbegabten Nachwuchskünstlern. Dabei sind u. a. Marie-Pierre Langlamet, Solo-Harfenistin der Berliner Philharmoniker, der Staats- und Domchor Berlin unter der Leitung von Kai-Uwe Jirka, Björn Casapietra (Tenor) und Sabine Briner, 12 Cellisten des Julius-Stern-Instituts unter der Leitung von Matias de Oliveira Pinto, David Friedman (Vibraphon) und Peter Weniger (Saxophon), Iskandar Widjaja (Violine) und Anastassia Dranchuk am Klavier.

    Durch den Abend führt Wilhelm Matejka, Programmchef des Kulturradios vom rbb.

    Die Idee zu dieser Aktion kam von Tagesspiegel-Redakteurin Annette Kögel und rbb-Toningenieur Kaspar Wollheim sowie der 19-jährigen Violinistin Maria Reich.  Unterstützt werden sie vom Tagesspiegel und dem Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb).

    rbb-Intendantin Dagmar Reim: "Noch bis vor kurzem war Haiti ein kleiner, armer Staat in der Karibik. Jetzt ist er das Sinnbild für Elend, Trauer, Schmerz und Verzweiflung. Wir müssen helfen statt wegzusehen  - nur so können die Menschen dort überleben. Ein Kollege aus dem Rundfunk Berlin-Brandenburg, Kaspar Wollheim, engagiert sich für die Opfer des Erdbebens. Seine Initiative für ein Benefizkonzert unterstützen wir selbstverständlich gern und hoffen, dass viele Berlinerinnen und Berliner, Brandenburgerinnen und Brandenburger zu diesem Konzert kommen."

    Der Chefredakteur des Tagesspiegel Lorenz Maroldt sagt: "Täglich berichtet der Tagesspiegel über die Katastrophe in Haiti. Unsere Mitarbeiter in der Erdbebenregion erleben selbst, wie dringend die Menschen dort alle nur mögliche Hilfe brauchen. Deswegen sind wir froh über die Idee aus unserer Leserschaft, ein Benefiz-Konzert für die Erdbebenopfer in der Philharmonie zu unterstützen. Aus unserer langjährigen Arbeit mit dem Tagesspiegel-Spendenverein für die Aktion 'Menschen helfen' wissen wir um das große Engagement der Berliner."

    Mit mehreren Artikeln und Anzeigen weist der Tagesspiegel auf den Abend hin, der rbb begleitet den Event mit seinen Radiowellen und dem rbb Fernsehen. So sollen möglichst viele Berlinerinnen und Berliner mobilisiert werden, am Montag in die Philharmonie zu kommen und mit ihrem Eintrittsgeld den Not leidenden Menschen auf Haiti zu helfen. Selbstverständlich verzichten alle Künstler auf ihre Gagen, und auch der Kammermusiksaal wurde von der Philharmonie kostenfrei zur Verfügung gestellt.

    Die Karten kosten zwischen 20 und 40 Euro, ermäßigt 12 Euro, erhältlich bei der Ticket-Hotline 01805-4470 und im Internet unter www.berlin-music-art.com sowie www.ticketonline.com.

    Der Erlös des Abends kommt dem "Bündnis Entwicklung hilft" zugute.

    Der Abend steht unter der Schirmherrschaft des Regierenden Bürgermeisters von Berlin, Klaus Wowereit.

    Pressefotos stehen unter www.ard-foto.de honorarfrei zur Verfügung.

Pressekontakt:
Für Rückfragen:
Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Presse & Information
Volker Schreck, Tel.: 030-97993-12107 oder 0172 3932487

Der Tagesspiegel
Annette Kögel, Tel.: 2902114720 oder 0170 2306176

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Das könnte Sie auch interessieren: