Das könnte Sie auch interessieren:

Hypebeasts 2018: Was ist noch heiß, was verbrannt? - Neue Ausgabe von treibstoff: Das Magazin von news aktuell

Hamburg (ots) - Die neue Ausgabe von treibstoff ist erschienen (4/18). Im Magazin der dpa-Tochter news ...

"Die Geissens" werden in den Adelsstand gehoben

München (ots) - "Die Geissens" zwischen Obertauern und Paris - Neue Doppelfolge über Deutschlands wohl ...

Zwischen Lob und Selbstzweifel: die "Dancing on Ice"-Promis vor ihrer zweiten Kür auf dem Eis - am Sonntag live in SAT.1

Unterföhring (ots) - Bezaubernde Kür oder große Rutschpartie? Sieben Prominente wagen ihren zweiten Tanz auf ...

09.05.2006 – 10:00

DFJV Deutscher Fachjournalisten-Verband

Einladung zum Deutschen Fachjournalisten-Kongress am 08.09.2006

    Berlin (ots)

    Der Deutsche Fachjournalisten-Verband (DFJV) lädt am 8. September 2006 erstmals zum Deutschen Fachjournalisten-Kongress nach Berlin ins Estrel Convention Center.

    "Wir wollen den Deutschen Fachjournalisten-Kongress fest in der deutschen Medienlandschaft als zentralen Anlaufpunkt für Fachjournalisten etablieren, um ein Forum für den Wissens-, Erfahrungs- und Meinungsaustausch über den eigenen Berufsstand zu schaffen", erklärt DFJV-Vorsitzende Manuela D. Fabro.

    Der erste Kongress widmet sich vier Themenschwerpunkten:

    1. Journalismus als Bildungsinstanz - Bildung als
         Berichterstattungsfeld?
    2. Berufsfelder: Fachjournalismus, Fachöffentlichkeitsarbeit und  
         Freiberuflichkeit.
    3. Fachsparten: Medizin-, Wirtschafts- und Technikjournalismus.
    4. Normen: Medienethik, Presserechtsschutz und Medienordnung.

    Zu den knapp 50 renommierten Referenten zählen u. a.:

    - Dr. Horst Avenarius (Deutscher Rat für Public Relations)
    - Stefan Biskamp (Stellvertretender Chefredakteur der
        Wirtschaftswoche)
    - Bodo Hombach (Geschäftsführer der WAZ-Mediengruppe)
    - Christoph Keese (Chefredakteur der Welt am Sonntag)
    - Dr. Thomas Leif (Vorsitzender des Netzwerks Recherche)
    - Prof. Dr. Matthias Prinz (Anwaltssozietät Prinz - Neidhardt -
        Engelschall)
    - Rudolf Schulze (Chefredakteur der vdi Nachrichten)
    - Dr. Uwe Vorkötter (Chefredakteur der Berliner Zeitung)
    - uvam.

    Auf der begleitenden Fachmesse präsentieren sich Anbieter von berufsbezogenen Dienstleistungen und Produkten sowie Aus- und Weiterbildungsprogrammen. Die Kongressteilnehmer haben hier die Möglichkeit, Kontakte zu Fachverlagen, Redaktionen und Personalabteilungen zu knüpfen.

    Die Eintrittskarten kosten für DFJV-Mitglieder 39 Euro, für Nicht-Mitglieder 59 Euro und für Studierende und Azubis 19 Euro für Frühbucher (bis acht Wochen vor der Veranstaltung), ansonsten jeweils 20 Euro mehr.

    Information und Anmeldung: unter www.fachjournalistenkongress.de.

Pressekontakt: René Teichmann Deutscher Fachjournalisten-Verband e. V. Machnower Straße 27 14165 Berlin Tel. 030 / 84591720 Fax: 030 / 84591722 e-mail: teichmann@dfjk.de

Original-Content von: DFJV Deutscher Fachjournalisten-Verband, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von DFJV Deutscher Fachjournalisten-Verband
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: DFJV Deutscher Fachjournalisten-Verband