Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Rechtsextreme NPD-Ableger in Sachsen-Anhalt - Frauenring vor Gründung

    Halle (ots) - Die rechtsextreme NPD will in Sachsen-Anhalt eine bundesweite Frauenorganisation gründen. Das geht nach Angaben der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung (Freitagausgabe) aus einem Aufruf auf einer Internet-Seite hervor. Als Gründungsdatum für den "Nationalen Frauenring" wird auf der eigens eingerichteten Seite der 16. September genannt. Das Netzwerk mit dem Titel "Nationaler Frauenring" verfügt schon über eine E-Mail-Adresse und ein Postfach - in Sangerhausen. Diese Angaben finden sich in einem Gründungsaufruf auf der Internet-Seite. Als Unterzeichnerinnen des Aufrufes sind im Internet das niedersächsische NPD-Mitglied Katharina Becker, die sächsische Landtagsabgeordnete Gitta Schüssler sowie Judith Rothe von der NPD Sachsen-Anhalts genannt. Rothe ist die Lebensgefährtin von Enrico Marx aus Sotterhausen (Kreis Sangerhausen). Marx gilt als eine der Führungsfiguren der rechten Szene im Süden des Landes.

Rückfragen bitte an:
Mitteldeutsche Zeitung
Chefredakteur
Jörg Biallas
Telefon: 0345/565-4242

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: