Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Klinsmann

    Halle (ots) - Zunächst herrscht Enttäuschung. Klinsmann lässt sein Team, sein Land plötzlich im Stich - werden Kritiker sagen. Auf den ersten Blick erscheint das so. Andererseits: Wer dem nun ehemaligen Bundestrainer während der WM-Tage aufmerksam zugehört hat, ahnte seine Antwort auf die so genannte K-Frage. Ein unterschwelliges Nein schwang in vielen seiner Aussagen mit. Klinsmann wollte nur bis zum Ende der Heim-WM Trainer sein. Eine für diese Ereignis konkurrenzfähige Mannschaft zu formen, das begriff er als seine Aufgabe. Das war seine Mission. Nicht mehr und nicht weniger.

Rückfragen bitte an:
Mitteldeutsche Zeitung
Chefredakteur
Jörg Biallas
Telefon: 0345/565-4242

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: