Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Ärztestreik/Tarifvertrag Kuppe fordert Perspektive für Ost-West-Angleichung der Gehälter von Klinikärzten

    Halle (ots) - Sachsen-Anhalts Gesundheitsministerin Gerlinde Kuppe fordert eine Perspektive bei der Ost-West-Angleichung der Gehälter von Klinikärzten. "Die Perspektive muss ordentlich verabredet werden, so dass die Ärzte, die in Ostdeutschland tätig sind, auch wissen, zu welchem Zeitpunkt sie damit rechnen können", sagte sie der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung (Donnerstag-Ausgabe). Im Jahre 16 nach der Einheit ist es wirklich an der Zeit. Dass diese Perspektive in dem jüngst geschlossenen Tarifvertrag zwischen der Tarifgemeinschaft der Länder und dem Marburger Bund fehlt, hält sie für einen Mangel. "Die Tarifpartner sind jedoch autonom, ihre Entscheidungen zu treffen. Die Politik kann sich in die tariflichen Auseinandersetzungen nicht einmischen.", fügte sie hinzu.

Rückfragen bitte an:
Mitteldeutsche Zeitung
Bärbel Böttcher
Ressort Politik/Nachrichten
Tel.: 0345/565-4316

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: