Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Deutsche Irak-Geiseln Terrorismus-Experte Tophoven: Krisenstab hat gut gearbeitet

    Halle (ots) - Der Terrorismus-Experte Rolf Tophoven schreibt die Freilassung der deutschen Irak-Geiseln René Bräunlich und Thomas Nitzschke der guten Arbeit des Krisenstabes der Bundesregierung und der Zahlung von Lösegeld zu. "Wenn es so ausgegangen ist, dann ist es ein Erfolg des Krisenstabes", sagte Tophoven der in Halle erscheinenden "Mitteldeutschen Zeitung" (Mittwoch-Ausgabe). "Mehr kann man dazu im Moment nicht sagen. Wenn es Kriminelle waren, hat man wahrscheinlich gezahlt. Die hätten sie sonst mit Sicherheit nicht frei gelassen. Aber genau wird man das nie erfahren." Tophoven ist Leiter des Instituts für Terrorismusforschung und Sicherheitspolitik in Essen.

Rückfragen bitte an:
Mitteldeutsche Zeitung
Chefredakteur
Jörg Biallas
Telefon: 0345/565-4242

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: