Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu ALG II

    Halle (ots) - Insgesamt scheint die Gesetzeskorrektur zum Lehrstück für die Verdruss-Sache Politik zu sein: Die Abzüge um 20 Prozent für jene jungen Langzeit-Arbeitslosen, die noch bei den eigenen Eltern wohnen, sind praktisch ab sofort wirksam. Die geringfügige Besserstellung für die Langzeit-Arbeitslosen im Osten greift aber erst in gut vier Monaten. Zur Erinnerung: Der im Zuge der Hartz-IV-Reformen zunächst eingebaute Ost-West-Unterschied in Höhe von 14 Euro hat zahllose Proteste ausgelöst - und war oft genug Diskussionsgegenstand im Bundestagswahlkampf. Da sollte es aus Gründen der sozialen Gerechtigkeit selbstverständlich sein, dass die nun angepeilte Angleichung auch rückwirkend vorgenommen wird.

Rückfragen bitte an:
Mitteldeutsche Zeitung
Chefredakteur
Jörg Biallas
Telefon: 0345/565-4242

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: