Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Züge der Deutschen Bahn fallen wegen Krankheit aus Probleme vor Connex-Start

    Halle (ots) - Auf den Nahverkehrsstrecken Könnern und Bernburg, Bernburg und Calbe (Saale) Ost sowie Blankenburg und Elbingerode hat die Deutsche Bahn bis zum 10. Dezember den Zugverkehr eingestellt. Grund sind nicht technische Probleme, Bauarbeiten oder Wetterkapriolen, berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung (Mittwoch-Ausgabe). Der Bahn fehlt momentan das Personal. Offiziell verweist die Bahn auf einen erhöhten Krankenstand. Nach Informationen der MZ-Informationen sollen die Krankmeldungen insbesondere der Zugbegleiter im Vor- und Nordharz "förmlich explodiert" sein. In dieser Region steht die Bahn vor großen Personal-Umstrukturierungen und muss Mitarbeiter versetzen. Im Jahr 2002 hatte das Unternehmen die Ausschreibung um den Betrieb von 2,8 Millionen Zugkilometer gegen den privaten Betreiber Connex verloren. Connex übernimmt ab 11. Dezember den Betrieb auf dem Nordharznetz mit dem Harz-Elbe-Express (Hex).

Rückfragen bitte an:
Mitteldeutsche Zeitung
Chefredakteur
Jörg Biallas
Telefon: 0345/565-4242

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: