Das könnte Sie auch interessieren:

Handball-WM 2019: Deutschland gegen Frankreich am Dienstag live im ZDF

Mainz (ots) - Nach den beiden überzeugenden Auftritten gegen Korea und Brasilien sowie dem heutigen Spiel gegen ...

Zwischen Lob und Selbstzweifel: die "Dancing on Ice"-Promis vor ihrer zweiten Kür auf dem Eis - am Sonntag live in SAT.1

Unterföhring (ots) - Bezaubernde Kür oder große Rutschpartie? Sieben Prominente wagen ihren zweiten Tanz auf ...

Was die PR-Elite besser macht als der Durchschnitt: Exzellenz in der Unternehmenskommunikation

Hamburg (ots) - Was unterscheidet einen durchschnittlichen von einem herausragenden Kommunikationsprofi? Vier ...

22.11.2005 – 18:33

Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Kanzlerin-Wahl Ulla Schmidt: Ein ehrliches Ergebnis

    Halle (ots)

Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD) hat das Wahlresultat von 397 Ja-Stimmen für die neue Bundeskanzlerin Angela Merkel als "ehrliches Ergebnis" bezeichnet; die Mehrheit sei immer noch "überragend". "Es ist ein ehrliches Ergebnis", sagte Schmidt der in Halle erscheinenden "Mitteldeutschen Zeitung" (Mittwoch-Ausgabe). "Ich hätte mir gewünscht, es stünde eine vier vorne. Doch mit Nein-Stimmen und Enthaltungen aus den Koalitionsfraktionen war zu rechnen. Frau Merkel hat eine überragende Mehrheit bekommen. Sie ist damit gut gewählt. Ich wünsche ihr viel Glück. Die Zahl 397 ist keine bedrückende, sondern eine ganze normale Zahl.(...) Die erste Frau als Kanzlerin ist ein Meilenstein. Dass jetzt auch Ostdeutsche in Spitzenpositionen sind, ist ein gutes Zeichen der Normalität in diesem Land."

Rückfragen bitte an:
Mitteldeutsche Zeitung
Chefredakteur
Jörg Biallas
Telefon: 0345/565-4242

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Mitteldeutsche Zeitung
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung