PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Mitteldeutsche Zeitung mehr verpassen.

15.09.2005 – 19:17

Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Mitteldeutsche Zeitung zu Afghanistan

Halle (ots)

Die erste freie Parlamentswahl wird der Prüfstein
sein, ob die Afghanen bereit sind, Interessenkonflikte künftig auf 
politischem Weg zu lösen. Denn hier wird sich zeigen, wie weit die 
regionalen Warlords in das entstehende politische System eingebunden 
werden können.  Afghanistan steht vor gewaltigen Herausforderungen: 
Zum einen ist das Land noch nicht vollständig befriedet.  Zum anderen
müssen die Politiker in Kabul einen Mittelweg zwischen einem von 
Islam und Tradition geprägten Gesellschaftsverständnis einerseits und
den westlichen Maßstäben von Marktwirtschaft und Demokratie 
anderseits gehen. Auf diesem Weg lauern Konflikte an jeder Ecke: Es 
geht um Menschenrechte im Allgemeinen und Frauenrechte im Besondern, 
den Einfluss der Religion auf die Politik, die Justiz und das 
Bildungswesen.

Rückfragen bitte an:

Mitteldeutsche Zeitung
Chefredakteur
Jörg Biallas
Telefon: 0345/565-4242

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Mitteldeutsche Zeitung
Weitere Storys: Mitteldeutsche Zeitung