PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Mitteldeutsche Zeitung mehr verpassen.

21.12.2020 – 19:01

Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung zum Attentat von Halle

Halle/MZ (ots)

Längst nicht alle Wunden sind verheilt. Einige Juden haben in diesem Prozess nicht nur Stephan B., sondern eigentlich auch die Bundesrepublik angeklagt. Da geht es etwa um grobe Polizisten, die so unsensibel mit Anschlagsopfern umgingen, dass einige Gläubige ein zweites Trauma erlitten. Welche tiefen Verletzungen das bei der jüdischen Gemeinschaft hinterlassen hat, ist erst durch den Prozess öffentlich geworden - Linderung gibt es bis heute aber kaum. Und auch ein zweites Problem hat dieser Prozess offenbart: Deutsche Sicherheitsbehörden sind für die neuen, auf eigene Faust agierenden Terroristen wie den Halle-Attentäter nicht gerüstet.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Mitteldeutsche Zeitung
Weitere Storys: Mitteldeutsche Zeitung