Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Frankreich

Halle (ots) - Hinter der Wut über die steigenden Kraftstoffsteuern steht noch mehr. Seit Monaten wächst der Unmut der Franzosen über den ungestümen Präsidenten, der sich wenig Zeit zur Kompromissfindung und Erklärung von Reformvorhaben nimmt und mit unbedachten Sätzen viel Porzellan zerschlägt. Mal belehrte er Rentner, sie hätten "nicht das Recht, sich zu beklagen", dann wieder nennt er seine Landsleute bei einem Besuch in Dänemark mit spöttischem Unterton "widerspenstige Gallier". Zugleich bleiben spürbare positive Auswirkungen seiner Reformen aus.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: