Das könnte Sie auch interessieren:

Die neuen Fiat "120th" Sondermodelle 500, 500X und 500L

Frankfurt (ots) - - Die neuen "120th" Sondermodelle 500, 500X und 500L von Fiat: Elegant und gut vernetzt ...

ZDF-Free-TV-Premiere: "Iris - Rendezvous mit dem Tod"

Mainz (ots) - Dunkle Begierden, Lügen und Gewalt sind die Komponenten des französischen Erotikthrillers "Iris ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Mitteldeutsche Zeitung

28.06.2018 – 18:25

Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Flüchtlingen

Halle (ots)

Wenn es ein Sinnbild für das Versagen der Europäer in der Flüchtlingspolitik gibt, dann sind es die Schiffe mit hunderten entkräfteten Flüchtlingen an Bord, die tagelang auf See herumirren müssen, ehe sich endlich ein Land bereit erklärt, diese Menschen aufzunehmen. Es ist eine Schande für ein Europa, das sich einst den Werten der Humanität und Menschenrechte verpflichtet hat. Doch Europa verabschiedet sich von diesen Werten. Gewiss, die privaten Helfer im Mittelmeer bewegen sich in einem Dilemma, im Spannungsfeld zwischen der Pflicht, Menschen zu retten und dem Vorwurf, damit den Schleusern das Geschäft zu erleichtern. Sie nun zu vollends zu kriminalisieren, wie es auch der deutsche Innenminister für richtig hält, verkennt aber nicht nur Ursache und Wirkung. Europa ist offenbar bereit, damit den Tod von noch mehr Menschen im Mittelmeer in Kauf zu nehmen.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Mitteldeutsche Zeitung
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung