Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Bundestag/Griechenland

Halle (ots) - Immerhin 65 Abgeordnete aus der Union halten ein neues milliardenschweres Hellas-Kreditprogramm für falsch. Trotzdem stimmte die Koalition mit großer Mehrheit dafür. Umgekehrt empfahl der linke griechische Ministerpräsidenten Alexis Tsipras die Annahme, doch die deutsche Linkspartei votierte mit "Nein". Auch spiegelt die Zweidrittelmehrheit im Parlament keineswegs die Stimmung in der Bevölkerung wider, wo jeder Zweite weitere Griechenland-Hilfen ablehnt. Die Opposition im Bundestag kritisierte das Programm: Sie hält aber die Sparauflagen für zu streng. Es passt zum Bild dieser verkehrten Welt, dass ausgerechnet der Finanzminister, der das Hilfspaket nun aushandeln soll, die größten Zweifel daran zu hegen scheint.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: