Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zum Drogenbericht

Halle (ots) - Keine Frage, ein Joint ist nicht harmlos und man sollte die Wirkung nicht unterschätzen, zumal der Gehalt der Wirksubstanz THC durch Hanf-Züchtungen in den letzten Jahren gestiegen ist. Dennoch ist Cannabis nicht ansatzweise vergleichbar mit Heroin, Crack oder Crystal Meth, die schon beim erstmaligen Konsum abhängig machen. Strafrechtsprofessoren, Jugendrichter und Kriminalbeamte fordern daher zu Recht eine Legalisierung von Cannabis, damit sich Polizei und Gerichte auf die wirklich wichtige Arbeit konzentrieren können und die Schwarzmärkte geschwächt werden. Die Zeit ist reif für eine Entkriminalisierung. Es geht nicht um eine Freigabe, sondern um kontrollierte Abgabe, die den Jugendschutz beachtet. Der kürzlich von den Grünen vorgelegte Gesetzentwurf weist mit Werbeverboten und Fachgeschäften den richtigen Weg.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: