Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zur Anzeige in der NSA-Schnüffelaffäre

Halle (ots) - Ist die Anzeige ähnlich aussichtslos? Nein. Der Unterschied ist, dass sie sich gegen deutsche Behörden und Politiker richtet und die Geschädigten Deutsche sind. In Frankreich, Belgien und Großbritannien führten ähnliche Anzeigen bereits zu Ermittlungen. Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat nach Klage mehrerer Bürger-rechtsgruppen London zur Stellungnahme aufgefordert. In Deutschland ist ein Untersuchungsausschuss im Bundestag nicht mehr aufzuhalten. Und auch die Bundesanwaltschaft prüft einen Anfangsverdacht. Die Anzeige wird dazu führen, dass sich die Behörden des Skandals auch formaljuristisch annehmen. Endlich.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: