Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Mitteldeutsche Zeitung mehr verpassen.

30.10.2013 – 17:07

Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Drosselung bei Flatrates

Halle (ots)

Bei Flatrates wird suggeriert, dass Nutzer eine Pauschalgebühr zahlen und dann ihren Festnetz-, Mobilfunk- oder Internetanschluss uneingeschränkt nutzen können. Genau das ist aber bei fast allen Flatrates nicht der Fall. Hier wird systematisch gemogelt, besonders krass im Mobilfunk. Die Drosselung ist hier längst selbstverständlich: Hat der Kunde ein bestimmtes Volumen an Daten heruntergeladen, wird die Übertragungsgeschwindigkeit gebremst. So war es auch für die Drosseltarife im Festnetz geplant. Wird das Urteil von höheren Instanzen bestätigt, wäre es wohl generell vorbei mit der Flatrate-Mogelei. Das heißt aber nicht, dass der Vorstoß der Telekom falsch war. Es geht im Grunde darum, Tarife besser zu differenzieren.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Mitteldeutsche Zeitung
Weitere Storys: Mitteldeutsche Zeitung