Das könnte Sie auch interessieren:

Postcode Effekt: Über 800.000 Euro für (Wild-)Bienen und Insekten

Düsseldorf (ots) - Sie sind klein, manchmal pelzig und alle Welt spricht über sie: Bienen, Wildbienen und ...

#GNTM 2019: Das sind die Finalistinnen

Unterföhring (ots) - Sie haben 15 Wochen vor den Kameras gestrahlt, sie haben bei den herausfordernden Walks ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Mitteldeutsche Zeitung

02.09.2012 – 19:02

Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zur Urwahl bei den Grünen

Halle (ots)

Die Grünen befinden sich mit dieser bei ihnen schon in den 80er Jahren des letzten Jahrhunderts populären Idee auf der Höhe der Zeit. Als einzige der etablierten Parteien. Überall wird über mehr Bürgerbeteiligung, Transparenz und direkte Demokratie geredet, nur die großen Parteien wollen nichts davon wissen - die SPD vornweg. Nicht etwa ihre Mitglieder dürfen entscheiden, wer gegen Angela Merkel antreten soll. Das wird vom engsten Klüngel ausgekaspert. Das läuft im Prinzip bei Union und FDP nicht anders.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Mitteldeutsche Zeitung
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung