Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zur Linken

Halle (ots) - Die Linke versucht dem Schmerz der Auseinandersetzung dadurch zu entgehen, dass sie sich den Schmerzen ungelöster Konflikte hingibt. Doch das wird nicht funktionieren. Denn das Motiv dafür ist Angst. Und Angst ist in der Regel kein guter Ratgeber. Die anhaltenden Streitereien zeigen: So geht's nicht weiter, nicht jedenfalls noch ein Jahr - bis zum nächsten Wahlparteitag. Gesine Lötzsch und Klaus Ernst müssen zurücktreten. Oder sie müssen gestürzt werden. Jetzt. Und dann müssen die Fronten geklärt werden - strategisch wie personell. Das wird Opfer kosten und wohl auch Mitglieder. Aber es gibt keine Alternative.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: