Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Bundespräsidentschaft FDP-Bundestagsabgeordnete stehen offenbar geschlossen hinter der Wulff-Kandidatur

Halle (ots) - Der Widerstand der ostdeutschen FDP gegen den Bundespräsidentschafts-Kandidaten Christian Wulff (CDU) bricht offenbar in sich zusammen. Das berichtet die in Halle erscheinende "Mitteldeutsche Zeitung" (Mittwoch-Ausgabe). Demzufolge erklärte der sächsische FDP-Bundestagsabgeordnete Joachim Günther am Rande der FDP-Fraktionssitzung im Bundestag, dass alle 13 FDP-Bundestagsabgeordneten hinter Wulff stünden. Von den sechs liberalen Wahlmännern der Länder in der Bundesversammlung seien lediglich "zwei bis drei unsicher", so Günther. Zuletzt hatten insbesondere die FDP-Landesverbände von Sachsen und Sachsen-Anhalt gegen den niedersächsischen Ministerpräsidenten Front gemacht.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: