Lausitzer Rundschau

Lausitzer Rundschau: Zu Tour de France/Doping-Verdacht/Landis:

    Cottbus (ots) - Die Lausitzr Rundschau, Cottbus, zu Tour de France/Doping-Verdacht/Landis:

    Floyd Landis sorgte nach seinem physischen Einbruch auf der 16. Etappe der Tour de France mit seiner spektakulären Solofahrt am Tag darauf für einen sportlichen Paukenschlag und bescherte der von der Doping-Affäre um Jan Ullrich, Ivan Basso & Co. gebeutelten Frankreich-Rundfahrt scheinbar einen magischen Moment. Doch was zunächst wie der sportliche Befreiungsschlag für den von vielen Skandalen erschütterten Radsport aussah, erweist sich nun als Bumerang, dessen Auswirkungen überhaupt noch nicht abzusehen sind. Wie sich gestern herausgestellt hat, ist auch der Amerikaner offenbar ein skrupelloser Sport-Betrüger. Als erster Sieger der 103-jährigen Tour-Geschichte wurde Landis positiv auf Testosteron getestet. Der Profi reiht sich damit fast nahtlos in die Reihe überführter Phonak-Profis wie die Ex-Weltmeister Oscar Camenzind, Santiago Botero und Tyler Hamilton ein. Die Hoffnung an einen dopingfreien Profi-Radsport keimte gerade wieder auf. Der Radsport schien nach der Säuberungsaktion vor Tourbeginn einen neuen und sauberen Weg einschlagen zu können. Nur vier Tage nach dem Tour-Ende hat sich dies als trauriger Irrtum herausgestellt. Floyd Landis hat mit seinem dummen und dreisten Betrugsversuch auch das letzte Vertrauen zerstört.

Rückfragen bitte an:
Lausitzer Rundschau

Telefon: 0355/481231
Fax: 0355/481247
lr@lr-online.de

Original-Content von: Lausitzer Rundschau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Lausitzer Rundschau

Das könnte Sie auch interessieren: