PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Internationaler Bund mehr verpassen.

30.06.2021 – 12:34

Internationaler Bund

Mehr soziale Nachhaltigkeit: IB und dm-Drogeriemärkte vereinbaren Kooperation
Corona-Testzentren nur der Anfang - dm spendet 25.000 Euro

Frankfurt am Main (ots)

Der Internationale Bund (IB) und dm-drogerie markt haben einen Vertrag zur gemeinsamen Kooperation unterzeichnet. Grundlage ist das beidseitige Streben um mehr soziale Nachhaltigkeit. dm unterstützt die soziale Arbeit des IB mit 25.000 Euro. Darüber hinaus streben die Partner einen regelmäßigen Dialog zu Nachhaltigkeit und Zukunftsfähigkeit unserer ökologisch-sozialen Marktwirtschaft an.

In den vergangenen Monaten hatte der IB - unter anderem mit einem Aufruf an die eigenen Mitarbeiter*innen - dm-drogerie markt unterstützt, um Helfer*innen für die dm Corona-Schnelltest-Zentren zu finden. In einer gemeinsamen Initiative mit der Regierung des Landes Baden-Württemberg hat dm seit März 2021 ein bundesweites Netz von Test-Zentren aufgebaut. Alle Bürger*innen können sich dort kostenlos auf das Virus testen lassen. Inzwischen betreibt das Unternehmen bundesweit rund 500 dieser Zentren.

Genau wie der IB setzt sich dm für einen intensiven Dialog aller gesellschaftlichen Gruppen ein und engagiert sich für eine vielfältige Gesellschaft und ein tolerantes Miteinander. Seit mehr als zehn Jahren unterstützt dm lokale wie nationale ehrenamtliche Engagements von Einzelpersonen und Gruppen und hat insgesamt einen zweistelligen Millionenbetrag gespendet. Für die Sozialinitiative "Singende Kindergärten" ist dm mit dem Deutschen Kulturförderpreis ausgezeichnet worden.

"Wir freuen uns sehr über diese Kooperation und bedanken uns im Namen unserer Klienten*Klientinnen in der sozialen Arbeit für die großzügige Spende", sagt Thiemo Fojkar, Vorstandsvorsitzender des IB.

"Der Internationale Bund steht mit seinen Kitas, Jugendzentren oder Familienberatungen seit Jahrzehnten für nachhaltige Arbeit im sozialen Bereich. Daher unterstützen wir diese haupt- und ehrenamtlichen Engagements sehr gerne", erklärt Christian Harms, als dm-Geschäftsführer verantwortlich für das Ressort Mitarbeiter.

Über den Internationalen Bund (IB)

Der Internationale Bund (IB) ist mit mehr als 14.000 Mitarbeitenden einer der großen Dienstleister in der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit in Deutschland. Er unterstützt Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren dabei, ein selbstverantwortetes Leben zu führen - unabhängig von ihrer Herkunft, Religion oder Weltanschauung. Sein Leitsatz "Menschsein stärken" ist für die Mitarbeiter*innen Motivation und Orientierung.

Der IB wurde 1949 gegründet. In seinen Jugendgemeinschaftswerken brachte er Zehntausende eltern-, heimat- und arbeitslose Jugendliche unter, bildete sie aus und zeigte ihnen neue Perspektiven auf. Heute ist der IB eine große und leistungsfähige Organisation, die jahrzehntelange Erfahrung mit Menschen in schwierigen Lebenslagen, gesamtgesellschaftlichem Engagement und der Übernahme sozialer Verantwortung hat. Er unterhält fast 900 Einrichtungen an 300 Standorten bundesweit, darunter eigene Schulen, Akademien und Hochschulen. Hauptsitz der Unternehmensgruppe ist Frankfurt am Main. www.ib.de

Zu dm-drogerie markt

Sich in die Gesellschaft einzubringen und diese positiv mitzugestalten, gehört zum Selbstverständnis von dm-drogerie markt. Für sein nachhaltiges Engagement erhielt das Unternehmen bereits den Deutschen Nachhaltigkeitspreis und den Deutschen Kulturförderpreis. Wichtigster Baustein des bürgerschaftlichen Engagements sind unterstützende Aktivitäten für regionale und lokale Initiativen im Umfeld der dm-Märkte. Nach zwei erfolgreichen Runden von "HelferHerzen - der dm-Preis für Engagement" mit über 2.000 ausgezeichneten Engagierten und der dritten Runde "Herz zeigen!" im Jahr 2018 mit rund 3.800 Spendenpartnern startete im September 2020 die vierte Runde von HelferHerzen mit der Aktion "Jetzt Herz zeigen!". dm unterstützte mit über 1,4 Millionen Euro rund 1.750 Projekte im Umfeld der dm-Märkte. Seit 2009 stärkt dm mit "Singende Kindergärten", dem kostenfreien Weiterbildungsprojekt für Erzieherinnen und Erzieher, bei Verantwortlichen und Kindern den Mut zur eigenen Stimme. 3.700 Kindergärten und 7.200 Erzieher aus 50 Städten haben bereits an "Singende Kindergärten" teilgenommen. Einen Einblick in die vielfältigen Nachhaltigkeitsaktivitäten in den unterschiedlichen Bereichen erhalten Sie in unserem "Bericht zur Zukunftsfähigkeit" auf www.dm.de/Nachhaltigkeitsbericht.

Weitere Informationen:

Internationaler Bund (IB)

Dirk Altbürger

Telefon +49 69 94545-112

dirk.altbuerger@ib.de

internationaler-bund.de

dm-drogerie markt

Herbert Arthen

Telefon: +49 721 55 92-1195

herbert.arthen@dm.de

newsroom.dm.de | dm.de

Pressekontakt:

Internationaler Bund
Dirk Altbürger (Pressesprecher)
Tel. 0171 5124323
dirk.altbuerger@ib.de
www.ib.de

Original-Content von: Internationaler Bund, übermittelt durch news aktuell