Allgemeiner Deutscher Tanzlehrerverband - ADTV

Gesund bleiben durch Bewegung: Tanzen als ideale Prävention für alle Generationen
Auftaktpressekonferenz am 14.2. zum 41. Internationalen Tanzlehrerkongress, 15. - 20. März, RuhrCongress Bochum

Hamburg (ots) - Tanzen ist mehr als nur eine angenehme Freizeitbeschäftigung. Es kann dazu beitragen, fit und gesund von klein auf an bis ins hohe Alter zu sein.

Das Tanzen ein regelrechter Jungbrunnen sein kann, zeigt eine Studie der Ruhr-Uni Bochum. Tanzen sei ein Paradebeispiel dafür, wie Alterungsprozesse aufgehalten werden können, erklärte der Neurologe Professor Dr. Hubert Dinse. Das Zusammenspiel beim Tanzen von körperlicher Aktivität mit Musik, Rhythmusgefühl und sozialen Kontakten in Verbindung mit emotionalen und auch erotischen Komponenten, fördert einzigartig alles, was für Körper und Gehirn im Alter von Bedeutung ist.

Die Bochumer Sportdezernentin Birgitt Collisi betonte: Heute müsse innerhalb des länger gewordenen Schultags von Kindern und Jugendlichen für eine gute Mischung aus Lern- und Entspannungsphasen gesorgt werden.

Tanzweltmeister Michael Hull, verwies auf die persönlichkeitsfördernden Aspekte des Tanzens. Besonders befriedigend sei es, die Freude behinderter Kinder mitzuerleben.

Die emotionale Qualität von großen Tanzevents hob auch Andreas Kuchajda, Geschäftsführer der Bochumer Veranstaltungs-GmbH, hervor.

Nicht die Leistung, sondern der Spaß an Bewegung stehe im Vordergrund, so Cornelia Willius-Senzer, Präsidentin des ADTV: Tanzen ist ein bereicherndes, stärkendes Angebot im Freizeitbereich, das außerdem noch positive, gesundheitsfördernde Nebeneffekte mit sich bringt. "Die ADTV TanzlehrerInnen orientieren sich an den Bedürfnissen der Menschen, die zu ihnen in die Tanzschule kommen, nicht an Leistungsvorgaben.

Aus- und Weiterbildung in diesem Sinne bietet der Internationale Tanzlehrerkongress des ADTV (INTAKO). Vom 15. - 20. 3. 2008 treffen sich die Tanzprofis im Bochumer RuhrCongress. Gäste und ADTV Tanzlehrer erwartet dort ein hochklassiges Angebot für zeitgemäßen Tanzunterricht. Am 19. März, ab 17 Uhr ist auch das Bochumer Publikum willkommen.

Pressekontakt:


Allgemeiner Deutscher Tanzlehrerverband e.V. (ADTV)
Swinging World e.V.
Internet www.tanzen.de
Antje Kurz
Tel.: 040 / 500 582-10
E-Mail: antje.kurz@tanzen.de

Original-Content von: Allgemeiner Deutscher Tanzlehrerverband - ADTV, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Allgemeiner Deutscher Tanzlehrerverband - ADTV

Das könnte Sie auch interessieren: