PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von getAbstract AG mehr verpassen.

15.10.2020 – 10:50

getAbstract AG

Pressemeldung: "Wie wir unsere Wirtschaft retten" und "Fair führen" gewinnen den 20. getAbstract International Book Award

Pressemeldung: "Wie wir unsere Wirtschaft retten" und "Fair führen" gewinnen den 20. getAbstract International Book Award
  • Bild-Infos
  • Download

GetAbstract und Capital zeichnen ihre Bücher des Jahres aus

Wie wir unsere Wirtschaft retten und Fair führen gewinnen den 20. getAbstract International Book Award

Luzern, 15. Oktober 2020. Dieses Jahr hat getAbstract, führender Anbieter von komprimiertem Wissen, zum 20. Mal den getAbstract International Book Award verliehen. In der deutschsprachigen Kategorie konnten Wie wir unsere Wirtschaft retten von Clemens Fuest und Fair führen von Veronika Hucke die Jury überzeugen. Preisträger der englischsprachigen Kategorie sind dieses Jahr Think Outside the Building von Rosabeth Moss Kanter und Good Economics for Hard Times von Esther Duflo und Abhijit V. Banerjee. Der getAbstract International Book Award wurde zum zweiten Mal in Kooperation mit Capital verliehen.

Die Gewinner in der deutschsprachigen Kategorie:

Clemens Fuest: Wie wir unsere Wirtschaft retten, Aufbau Verlag

Die Jury sagt: Die Pandemie hat die Ökonomen-Elite in einen Schreibrausch versetzt. Wer eine Analyse sucht, die den Schock, die Folgen und das mögliche Ende der Krise von Grund auf und verständlich beschreibt, der ist bei Clemens Fuest richtig. Der Ifo-Chef erklärt in seinem Buch, dass der Corona-Einbruch zwar dramatischer ist als die Finanzkrise, aber gute Ideen aus sehr verschiedenen Denkschulen existieren, um darauf zu reagieren. Fuest wägt die Argumente und Strategien für uns ab - unideologisch, nüchtern, praxisorientiert.

Die Zusammenfassung finden Sie hier.

Veronika Hucke: Fair führen, Campus Verlag

Die Jury sagt: Je vielfältiger die Belegschaft, desto wichtiger ist ein gutes Vorbild in der Führung. Veronika Hucke gelingt es in ihrem Werk ohne Fingerzeig, unfaire Automatismen im Miteinander durch anschauliche Beispiele bewusst zu machen und gleichzeitig konkrete Anleitungen für wirksame Veränderung anzubieten. Fairness, so die Autorin, führt zu Vertrauen. Und Vertrauen ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor für Spitzenleistung. Ein wichtiges, vielschichtiges Thema wird greifbar: Fair führen liefert nicht weniger als das erforderliche Rüstzeug für zukunftsfähige Unternehmen - eloquent, sachkundig und inspirierend.

Die Zusammenfassung finden Sie hier.

Die Gewinner in der englischsprachigen Kategorie:

Rosabeth Moss Kanter: Think Outside the Building, Public Affairs/ Perseus Books

Die Jury sagt: Rosabeth Moss Kanters Buch inspiriert die Leser mit dem "Optimismus des Aktivismus". Wir haben bereits die Führungskräfte, die wir brauchen, um die dringendsten Probleme der Welt zu lösen, sagt die angesehene Harvard-Professorin - wir brauchen nur noch mehr davon. Da keine einzelne Institution für die komplexesten Probleme der Gesellschaft zuständig ist, brauchen sie kluge, kreative und mutige Problemlöser, die Brücken bauen und sich nicht von institutionellen Barrieren aufhalten lassen. Das hoffnungsvolle Buch von Kanter ist ein leidenschaftlicher und inspirierender Aufruf, mehr Stimmen zu berücksichtigen, Probleme aus verschiedenen Blickwinkeln anzugehen und es zu wagen, in großen Dimensionen zu denken.

Die Zusammenfassung finden Sie hier.

Esther Duflo und Abhijit V. Banerjee: Good Economics for Hard Times, Allen Lane

Die Jury sagt: In ihrem Werk diskutieren die MIT-Ökonomen Esther Duflo und Abhijit V. Banerjee die wichtigsten gesellschaftlichen Probleme der Menschheit - Migration, Ungleichheit, Klimawandel, demokratische Rezession - sowie einige wirtschaftliche Schlüsselbegriffe wie Freihandel oder das Wachstumsgebot. Migration führt zu Lohndumping? Keine Beweise. Freihandel führt automatisch zu mehr Wachstum? Nein. Zu jedem der Hauptthemen entlarven die Nobelpreisträger falsche Aussagen, Mythen und populär-ideologische Fehleinschätzungen, um mit überraschenden empirischen Daten zu kontern. Allein dieser erfreulich nüchterne Ansatz wäre eine Auszeichnung wert. Dass das Buch aber auch spannende und fundierte Lösungsvorschläge bietet und nicht nur für Spezialisten auf dem Gebiet verständlich ist, macht es zu einem der besten Bücher des Jahres.

Die Zusammenfassung finden Sie hier.

Publikumspreis

Neuheit in diesem Jahr: Zum ersten Mal konnten die Leser online eine Stimme für ihren Favoriten abgeben und damit den Readers' Choice Award bestimmen. Die diesjährigen und damit ersten Gewinner des Readers' Choice Award sind Fair führen von Veronika Hucke und Subtle Acts of Exclusion von Tiffany Jana und Michael Baran.

Auswahlverfahren und Jury

"In diesem Jahr wurden wir mit Ereignissen konfrontiert, die wir nicht voraussehen konnten, als wir mit der Zusammenstellung der Longlist begannen. Die Auswahl musste viele Aspekte des Jahres 2020 widerspiegeln, und ich glaube, das ist uns gelungen", fasst Arnhild Walz-Rasilier, Vice-President von getAbstract, das Auswahlverfahren zusammen. Aus über 10.000 Neuerscheinungen aus den Jahren 2019 und 2020 wurden zunächst zehn Finalisten ausgewählt, die in Hinblick auf Inhalt, Stil und Diversität ausgewogen sind. Zudem wurden unterschiedliche Kriterien definiert und geprüft, um Bücher verschiedener Themen möglichst fair vergleichen zu können.

Die Jury bestand aus Arnhild Walz-Rasilier, Haike Finch-Schattka und Andreas Neisser von getAbstract sowie Monika Dunkel und Marina Zapf von Capital.

Über getAbstract
getAbstract wurde im Jahr 1999 in Luzern (CH) gegründet und ist der führende Onlineanbieter von komprimiertem Wissen. getAbstract fasst relevante Business-Bücher, Artikel, Video-Talks und Economic Reports sowie Literatur-Klassiker kompakt zusammen und vermittelt wesentliche Informationen in eingängigen Abstracts. Die Bibliothek umfasst mehr als 20.000 Zusammenfassungen in sieben Sprachen. In Kooperation mit über 750 internationalen Verlagspartnern bietet getAbstract Wissen aus Bereichen wie Wirtschaft, Karriere, Innovation, Politik, Wissenschaft, Gesundheit & Wohlbefinden oder Kreativität. Das Unternehmen hat bereits über 15 Millionen Lizenzen vertrieben und unterstützt seine Nutzer bei ihrer persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung. Zu den Unternehmenskunden zählen über ein Drittel der Fortune-100-Unternehmen. Seit 2000 verfügt getAbstract über eine Vertriebsgesellschaft in den USA. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website von getAbstract.

Hier lernen Sie die Philosophie von getAbstract besser kennen.

Im getAbstract Journal finden Sie Hintergrundwissen zu aktuellen Themen, die die Öffentlichkeit bewegen.

getAbstract gewährt Medienschaffenden kostenlosen Zugang zur vollständigen getAbstract Bibliothek mit Zusammenfassungen von über 20 000 internationalen Fachbüchern, Artikeln, Videos und Podcasts. Interessierte können HIER ihren Gratiszugang freischalten lassen.

Pressekontakt

Akima Media
Garmischer Str. 8
80339 München
Barbara Schrettle/ Marie Makowka
Telefon +49 89 1795918-0
E-Mail getabstract@akima.de