GIM Gesellschaft für Innovative Marktforschung GmbH

Marktforschungs-Umsatzranking 2013: GIM verteidigt Position und wächst über Branchenschnitt

Heidelberg (ots) - Laut aktuellem Umsatzranking des Fachinformationsdienstes Context hat die GIM Gesellschaft für Innovative Marktforschung im vergangenen Jahr ihre Position im Wettbewerb der deutschen Top-Marktforschungsinstitute verteidigt.

Mit einem Gesamtumsatz von 24 Mio. EURO rangiert das Heidelberger Institut damit nach wie vor auf Rang 8 der gelisteten 134 deutschen Marktforschungsinstitute. Mit einer Umsatzsteigerung von rund 14 Prozent gegenüber 2012, hat sich die GIM deutlich besser als der derzeit stagnierende deutsche Marktforschungsmarkt entwickelt- und gehört damit zu den wenigen Instituten, die im zweistelligen Prozentbereich zulegen konnten. Sein Umsatzwachstum generiert das nach wie vor inhabergeführte Institut wie in der Vergangenheit ausschließlich organisch, ohne Akquisitionen oder Zusammenschlüsse.

Für GIM-Geschäftsführer Wilhelm Kampik liegt der Erfolg des Marktforschungsunternehmens nicht zuletzt in der hohen Kundenzufriedenheit seitens der GIM-Autraggeber und der starken Verzahnung von quantitativer und qualitativer Forschung.

"Daneben haben wir unsere internationale Forschung weiter ausgebaut, insbesondere in Osteuropa und Südamerika. Unsere traditionell starke Position im Automotive-Sektor trug ebenfalls entscheidend zu unserer erfreulichen Marktstellung bei", erklärt Kampik.

Pressekontakt:

GIM Gesellschaft für innovative Marktforschung
Frank Luschnat
Senior Manager Marketing & PR
06221 83 28 85
f.luschnat@g-i-m.com

Original-Content von: GIM Gesellschaft für Innovative Marktforschung GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: GIM Gesellschaft für Innovative Marktforschung GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: