PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Citadines Apart'hotel mehr verpassen.

27.01.2021 – 09:21

Citadines Apart'hotel

Citadines Arnulfpark Munich erhält EDGE Zertifikat für nachhaltiges Bauen

Citadines Arnulfpark Munich erhält EDGE Zertifikat für nachhaltiges Bauen
  • Bild-Infos
  • Download

Citadines Arnulfpark Munich erhält EDGE Zertifikat für nachhaltiges Bauen

Weitere deutsche Häuser sollen 2021 folgen

Frankfurt am Main, 27. Januar 2021. Im Rahmen der Zertifizierung "Excellence in Design for Greater Efficiencies" (EDGE), sind das Citadines Arnulfpark Munich in Deutschland, das Ascott Jakarta und Somerset Grand Citra Jakarta in Indonesien sowie das Somerset Hoa Binh Hanoi in Vietnam im Dezember 2020 für nachhaltiges Bauen zertifiziert worden. Die EDGE-Zertifizierung für „green builings“ ist ein international anerkanntes Zertifizierungssystem, das von der International Finance Corporation (IFC), einem Mitglied der Weltbankgruppe, entwickelt wurde. Im Jahr 2018 unterzeichnete The Ascott Limited (Ascott), einer der führenden internationalen Betreiber von Gästeunterkünften, eine Absichtserklärung mit der IFC, um eine Green-Building-Zertifizierung für Serviced Residences als Teil des EDGE-Systems der IFC einzuführen.

Diese Immobilien konnten eine Ressourceneffizienz von mindestens 20 Prozent beim Energie- und Wasserverbrauch sowie energiesparende Materialien nachweisen.

Im Portfolio von Ascott sind bereits 21 EDGE-zertifizierte Häuser sowie zwei mit der Building Research Establishment Environmental Assessment Methode (BREEAM*) bewertete Objekte wie das La Clef Louvre Paris in Frankreich und das Citadines Trafalgar Square London in Großbritannien. Das Citadines Michel Hamburg und das Citadines City Centre Frankfurt erhielten grüne Zertifizierungen der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB), der offiziellen Vertretung des World Green Building Council in Deutschland.

Das Citadines Arnulfpark Munich konnte 45 Prozent Energie sowie 54 Prozent Wasser einsparen. Darüber hinaus wurden auch Materialien verwendet, die energieeffizienter sind. Zu den Energiesparmaßnahmen gehören unter anderem ein reduziertes Fenster-Wand-Verhältnis, Fenstergläser mit höherer thermischer Leistung, energiesparende Glühlampen in Innen- und Außenräumen sowie Lichtsteuerungen für Flure und Treppenhäuser. Eine Reduzierung des Wasserverbrauchs konnte beispielsweise mit Perlatoren für Wasserhähne, automatischen Absperrungen in allen anderen Badezimmern, wassereffizienten Geschirrspülmaschinen sowie wassersparenden Küchenarmaturen erreicht werden.

Im Stadtkern Münchens gelegen, nur fünf Minuten vom Hauptbahnhof entfernt, bieten die modernen Apartments nicht nur ein Höchstmaß an Privatsphäre, sondern sind auch der ideale Ausgangspunkt für Geschäfts- und Freizeitreisende gleichermaßen, um die Highlights der Stadt zu erkunden oder um geschäftliche Termine wahrzunehmen.

Weitere EDGE-Zertifizierungen für die Citadines Residenzen in Berlin, Frankfurt und Hamburg sollen in 2021 folgen.

*BREEAM ist die weltweit führende Nachhaltigkeitsbewertungsmethode für die ökologische, soziale und ökonomische Nachhaltigkeitsleistung einer Anlage.

Über The Ascott Limited

The Ascott Limited ist Mitglied von CapitaLand. Das Unternehmen ist einer der größten internationalen Betreiber von Gästeunterkünften mit über 700 Residenzen in über 190 Städten in mehr als 30 Ländern verteilt über Zentralasien, den Asien-Pazifik-Raum, Europa, den Nahen Osten, die USA und Afrika. Das Portfolio aus Serviced Residences und Hotels umfasst die Marken Ascott, Citadines, Citadines Connect, Somerset, Quest, The Crest Collection, lyf, Préférence, Vertu, Harris, Fox, Yello und POP!.

In Europa zählt die Gruppe 54 Häuser mit über 6.500 Wohneinheiten unter den beiden Hauptmarken Citadines und The Crest Collection: 1 Citadines in den Niederlanden (Amsterdam), 2 Citadines in Belgien (Brüssel), 29 Residenzen in Frankreich (14 Citadines und 3 Häuser von The Crest Collection in Paris und 11 Citadines in weiteren Städten), 1 Citadines in Georgien (Tiflis), 5 Residenzen in Deutschland (je 1 Citadines in Berlin, München, Frankfurt und Hamburg sowie The Madison Hamburg), 1 Citadines in Spanien (Barcelona), 7 Residenzen in Großbritannien (The Cavendish London, 5 Citadines in London und 1 Quest in Liverpool) sowie 1 Residenz in Irland (Temple Bar Hotel Dublin). Die 6.500 Wohneinheiten beinhalten über 1.000 Einheiten in 7 Objekten, die bis Ende 2023 entwickelt werden. Zwei Objekte werden dieses Jahr (Q2) eröffnet: Citadines Eurometropole Strasbourg und Citadines Wembley London www.the-ascott.com

Pressekontakte:

The Ascott Limited Europe, Stéphanie Jourdain, Communication Director, Tel: +33 (0)1 41 05 78 95, stephanie.jourdain@the-ascott.com

global communication experts, Simone Altmann & Alina Chekaibe, Tel: +49 (0) 69 1753 71 -030/ -050, presse.citadines@gce-agency.com