PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Verti Versicherung AG mehr verpassen.

03.09.2019 – 11:36

Verti Versicherung AG

Verti und SIXT bauen Partnerschaft aus

Teltow, 03. September 2019

Verti und SIXT bauen Partnerschaft aus

Deutschlands zweitgrößte Kfz-Direktversicherung, die Verti Versicherung AG, ist weiter auf Wachstumskurs. Bereits seit 2016 versichert Verti Teile der SIXT Flotte. Der Anteil der bei Verti versicherten Mietfahrzeuge hat sich seit Beginn dieses Jahres quasi verdoppelt. Damit baut der Kfz-Direktversicherer sein Geschäftsvolumen in Deutschland weiter aus.

"Wir setzen konsequent auf den Ausbau unseres Partnernetzwerks. Wir konnten SIXT mit unserer Leistung überzeugen und freuen uns, dass SIXT uns nun einen weiteren Teil der Flotte anvertraut", sagt Uwe Hartmann, Director Partnerships bei Verti.

Die Erhöhung des SIXT-Portfolios stärkt die Strategie des Versicherungs-unternehmens, mit namhaften Kooperationspartnern den Vertrieb weiter voranzutreiben. Mit Verti hat SIXT einen vertrauensvollen und zuverlässigen Partner gewonnen. Beide Unternehmen optimieren regelmäßig ihre Prozesse und streben eine langfristige Partnerschaft an.

Diese Partnerschaft könnte perspektivisch international wachsen, da beide Partner auch außerhalb Deutschlands agieren.

Über Verti

Die Verti Versicherung AG ist mit mehr als 800.000 versicherten Kraftfahrzeugen das zweitgrößte Kfz-Direktversicherungsunternehmen in Deutschland. Gegründet wurde das Unternehmen 1996 und hat seither seinen Hauptfirmensitz in Teltow bei Berlin sowie seit Anfang 2018 einen weiteren Standort in Vaterstetten bei München. Mehr als 550 Mitarbeiter sind bei Verti beschäftigt. Der Fokus von Verti liegt auf Kfz-Versicherungsprodukten. Zu den weiteren Produkten zählen Versicherungen für Motorräder, Privat- und Verkehrsrechtsschutz- sowie Privathaftpflichtversicherungen. Darüber hinaus vertreibt Verti Risiko-Lebensversicherungen. Seit 2011 ist Verti die weltweite Digitalmarke des globalen Versicherungskonzerns MAPFRE. In Deutschland gibt es Verti seit 2017, zuvor firmierte das Unternehmen hier als Direct Line. MAPFRE ist der führende Versicherer auf dem spanischen Markt und die größte spanische multinationale Versicherungsgruppe der Welt. Ausgehend vom Prämienvolumen ist MAPFRE die drittgrößte Versicherungsgruppe in Lateinamerika und liegt in Europa auf Platz sechs der Nichtlebensversicherer.

Über SIXT

Die SIXT SE mit Sitz in Pullach bei München ist einer der international führenden Anbieter hochwertiger Mobilitätsdienstleistungen. Mit den Produkten SIXT rent, SIXT share und SIXT ride bietet das Unternehmen ein einzigartiges, integriertes Angebot von Mobilität in den Bereichen Autovermietung, Carsharing und Fahrdienste. Die Produkte können über eine einzige App gebucht werden, die zudem die Services von namhaften Mobilitätspartnern integriert. SIXT ist in rund 110 Ländern weltweit präsent. Kennzeichen des Unternehmens ist die konsequente Kundenorientierung, eine gelebte Innovationskultur mit starker Technologiekompetenz, der hohe Anteil an Premiumfahrzeugen in der Flotte und ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis. Der SIXT-Konzern erwirtschaftet Umsatzerlöse von 2,93 Mrd. Euro (2018) und zählt zu den profitabelsten Mobilitätsunternehmen weltweit. Die SIXT SE als Führungsgesellschaft des Konzerns ist seit 1986 an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (WKN Stammaktien: 723132, WKN Vorzugsaktien: 723133). https://about.sixt.de

Pressekontakt

Verti Versicherung AG

Melanie Schyja

Abteilungsleiterin Corporate Communications & CSR

Tel.: +49 3328-449-353

Fax: +49 3328-449-348

E-Mail: presse@verti.de

Rheinstraße 7A

14513 Berlin/Teltow

www.verti.de

www.facebook.com/verti

www.twitter.com/verti_de

Verti Versicherung AG 
Rheinstrasse 7A, 14513 Teltow 
Postanschrift: Verti Versicherung AG, 14329 Berlin 
Sitz der Gesellschaft: Teltow 
Amtsgericht Potsdam, HRB 9828 
USt-Id-Nr.: DE198450959 
Vorsitzender des Aufsichtsrates: Jaime Tamayo 
Vorstand: José Ramón Alegre (Vorsitzender), Christian Paul Sooth, Carlos Nagore

Die zuständige Aufsichtsbehörde ist die Bundesanstalt für
Finanzdienstleistungsaufsicht, Bonn.