PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Vodafone GmbH mehr verpassen.

12.11.2020 – 08:05

Vodafone GmbH

Mobilfunk-Turbo: Vodafone macht Hamburg zur 5G-Stadt

Mobilfunk-Turbo: Vodafone macht Hamburg zur 5G-Stadt
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

  • Schnelles Mobilfunknetz jetzt großflächig in der Hansestadt verfügbar
  • Fast Dreiviertel der Bewohner jetzt an das neue 5G-Netz angeschlossen
  • Vodafone hat in Hamburg 162 Antennen mit 5G-Technologie aktiviert

Hamburg, 12.11.2020. Vodafone stellt seinen Kunden in Hamburg jetzt großflächig die Mobilfunk-Technologie 5G bereit. Die Techniker des Digitalkonzerns schalten heute 162 Antennen an 54 Standorten in der ganzen Stadt auf 5G. Auf einen Schlag wird so fast Dreiviertel aller Bewohner Hamburgs dort wo sie wohnen mit der mobilen Breitbandtechnologie versorgt. 5G gibt es jetzt an vielen verschiedenen Orten der Stadt: Vom Karolinenviertel in Altona, über Blankenese bis hin zum Elbtunnel. Beim Infrastrukturprojekt "5G für Hamburg" baut Vodafone jedoch nicht ausschließlich neue Stationen. Ebenso werden bereits bestehende Mobilfunkstationen modernisiert, indem sie auf 5G geschaltet werden.

Im vergangenen Jahr hatte Vodafone das erste 5G-Netz in Deutschland gestartet. Seitdem wurden von Vodafone in ganz Deutschland einzelne 5G-Antennen in Betrieb genommen, um Praxiserfahrung mit der neuen Mobilfunktechnologie sammeln - auch in Hamburg. Bislang wurde 5G vor allem für Forschungszwecke genutzt. In Laboren wurden mithilfe von 5G digitale Anwendungen entwickelt, die uns den Alltag künftig deutlich erleichtern sollen. Dabei geht es beispielsweise um autonomes Fahren, Autos, die eigenständig in ein Parkhaus einparken können oder intelligente Ampelschaltungen, die den Verkehrsfluss verbessern sollen. Die Zeiten, in denen 5G nur in Laboren und an einzelnen Standorten genutzt werden konnte, ist jetzt vorbei. Immer mehr Smartphones unterstützen das schelle 5G-Netz - auch das neue iPhone 12. Und Vodafone baut 5G massiv aus. Ab sofort können die Bewohner Hamburgs die mobile Breitbandtechnologie an zahlreichen Orten der Hansestadt nutzen: 5G ist ab heute großflächig in der Stadt verfügbar. Vodafone-Kunden können jetzt in Hamburg mit ihrem Smartphone mit schnellsten Geschwindigkeiten surfen - an einigen Standorten sogar mit bis zu 1.000 Megabit pro Sekunde. Zum Vergleich: Das ist vier Mal schneller als der beste verfügbare DSL-Anschluss.

Die Vorteile von 5G

5G deckt beim mobilen Datenverkehr alle Vorteile der mobilen Breitbandtechnologie LTE ab - das allerdings mit noch höherer Geschwindigkeit: Die Kunden können im Internet surfen und mobile Datendienste nutzen. So können sie zum Beispiel HD-Filme schnell downloaden, Videos in HD-Qualität genießen und große Events aus Sport und Kultur im Live-Stream verfolgen. Dabei liefert 5G jedoch höhere Geschwindigkeiten als LTE sowie noch niedrigere Latenzzeiten im Millisekunden-Bereich.

Im Umfeld der 5G-Stationen kann die neue Breitbandtechnologie von jedermann vor Ort genutzt werden - sofern der Kunde ein entsprechendes 5G-Endgerät und einen aktuellen Laufzeitvertrag von Vodafone hat. Dabei stehen jetzt schon mehr als 20 5G-Smartphone-Modelle zur Verfügung. Vom Einsteigermodell für weniger als 250 Euro bis zu den neusten iPhone Modellen, die jetzt in Deutschland verfügbar sind. Ebenso gibt es einen 5G-Router 'GigaCube 5G', der schnelles Internet als Ersatz für langsames DSL in die heimischen vier Wände bringt. Über jeden 5G-Router können gleichzeitig mehrere (bis zu 64) Endgeräte - Smartphones, Tablets, Notebooks, Fernseher usw. - mit dem 5G-Breitband-Internet verbunden werden. Damit ist 5G im Umfeld der Stationen bei der Internetversorgung eine Alternative zu langsamen DSL-Leitungen.

Das Potenzial von 5G

5G kann darüber hinaus eine Netzrevolution werden, die für zahlreiche Branchen und Industrien neue Produkte mit sich bringt und unseren Alltag in vielen Bereichen lebenswerter macht. Mit 5G kommen wir perspektivisch in der Echtzeit an. Diese erst macht beispielsweise autonomes Fahren möglich. Denn nur verzögerungsfreie Informationen ermöglichen eine Welt ohne Ampeln, Staus und Verkehrstote. Genauso auch bei der Telemedizin. Mit 5G werden Dienste entstehen, die wir uns jetzt noch nicht ausmalen können - neben Automobilindustrie, Straßenverkehr und Gesundheitswesen auch in Bereichen wie Land- und Forstwirtschaft, Bildung, Maschinenindustrie, Logistik, Schifffahrt und in vielen weiteren Branchen.

5G von Altona bis Blankenese

5G ist von nun an auch flächendeckend in Hamburg verfügbar, an 162 Antennen verteilt über die ganze Stadt. "Wir bauen unser 5G-Netz kundenorientiert. Dort, wo es bislang noch immer viel zu häufig in der Leitung knackte, schließen wir Funklöcher. Dort, wo in den Fabrikhallen das Internet der Dinge wächst, bauen wir Netze nach Maß. Und dort, wo immer mehr Menschen leben und zeitgleich digitale Services mit dem Smartphone und Tablet nutzen, erhöhen wir die Bandbreiten.", so Vodafone Technik Chef Gerhard Mack. Das konnte Hamburg für sich nutzen uns ist jetzt zu 73,8% mit 5G abgedeckt - dementsprechend können mehr als die Hälfte der Hamburger den Mobilfunkturbo, dort wo sie wohnen, nutzen. Das schnelle Netz gibt es in der Hansestadt für Vodafone-Kunden jetzt an unterschiedlichsten Orten: Von Hamburg-Altona, über Blankenese bis hin zum Elbtunnel. Allerdings ist 5G nicht nur in Hamburg großflächig einsatzbereit. Auch in anderen deutschen Großstädten ist das Mobilfunknetz schon so weit ausgebaut, dass 5G einer großen Anzahl von Menschen zur Verfügung steht. Von nun an können auch Vodafone-Kunden in Berlin, Düsseldorf, Leipzig und München 5G in weiten Teilen der eigenen Stadt nutzen. Damit sind ab heute 10 Millionen Menschen in Deutschland an das 5G-Netz angebunden. Bis Ende des Jahres sollen es 15 Millionen Bundesbürger sein, bis zum Ende des Jahres 2021 sogar 30 Millionen.

Vodafone Deutschland | Wer wir sind

Vodafone ist einer der führenden Kommunikationskonzerne. Jeder zweite Deutsche ist ein Vodafone-Kunde - ob er surft, telefoniert oder fernsieht; ob er Büro, Bauernhof oder Fabrik mit Vodafone-Technologie vernetzt.

Die Düsseldorfer liefern Internet, Mobilfunk, Festnetz und Fernsehen aus einer Hand. Als Digitalisierungspartner der deutschen Wirtschaft zählt Vodafone Start-ups, Mittelständler genau wie DAX-Konzerne zu seinen Kunden. Vodafone ist die #1 im deutschen Mobilfunk: Kein anderes Unternehmen in Deutschland vernetzt über sein Mobilfunknetz mehr Menschen und Maschinen. Kein anderes deutsches Unternehmen bietet im Festnetz mehr Gigabit-Anschlüsse an als die Düsseldorfer. Und kein anderer Konzern hat mehr Fernseh-Kunden im Land.

Mit über 53 Millionen Mobilfunk-Karten, fast 11 Millionen Breitband-, 14 Millionen Fernseh-Kunden und zahlreichen digitalen Lösungen erwirtschaftet Vodafone Deutschland mit seinen rund 16.000 Mitarbeitern einen jährlichen Gesamtumsatz von etwa 12 Milliarden Euro.

Als Gigabit-Company treibt Vodafone den Infrastruktur-Ausbau in Deutschland voran: Heute erreicht Vodafone in seinem bundesweiten Kabel-Glasfasernetz fast 24 Millionen Haushalte, davon über 21 Millionen mit Gigabit-Geschwindigkeit. Bis 2022 wird Vodafone zwei Drittel aller Deutschen mit Gigabit-Anschlüssen versorgen. Mit seinem 4G-Netz erreicht Vodafone mehr als 98% aller Haushalte in Deutschland. Vodafones Maschinennetz (Narrowband IoT) für Industrie und Wirtschaft funkt auf fast 97% der deutschen Fläche. Seit Mitte 2019 betreibt Vodafone auch das erste 5G-Netz in Deutschland und wird 2020 damit rund 10 Millionen Menschen erreichen. 2021 wird Vodafone 5G für 20 Millionen Menschen ausbauen.

Vodafone Deutschland ist mit einem Anteil von rund 30% am Gesamtumsatz die größte Landesgesellschaft der Vodafone Gruppe, einem der größten Telekommunikationskonzerne der Welt. Vodafone hat weltweit über 300 Millionen Mobilfunk-Kunden, mehr als 27 Millionen Festnetz- und über 22 Millionen TV-Kunden.

Vodafone vernetzt Menschen und Maschinen weltweit. Und schafft damit eine bessere Zukunft für alle. Denn: Technologie ebnet den Weg für ein digitales Morgen. Dafür arbeitet Vodafone daran, sein Geschäft nachhaltig zu betreiben und die Umwelt zu schützen. Vodafone nutzt Grünstrom, elektrisiert seine Fahrzeugflotte, setzt auf eine grüne Lieferkette und stellt sicher, dass 100% seiner Netztechnik wiederverwendet, weiterverkauft oder recycelt wird.

Diversität ist in der Unternehmenskultur von Vodafone fest verankert und wird durch zahlreiche Maßnahmen gefördert. Dazu zählen Angebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf ebenso wie Netzwerke für Frauen, Väter oder LGBT's bis hin zu Diversitäts-Schulungen für Führungskräfte. Vodafone respektiert und wertschätzt alle Menschen: unabhängig von ethnischer Herkunft, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung, Geschlechtsidentität, Glauben, Kultur oder Religion.

Weitere Informationen: www.vodafone-deutschland.de oder www.vodafone.com.

Medienkontakt
Vodafone Kommunikation
+49 211 533-5500
medien@vodafone.com