Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Vodafone GmbH mehr verpassen.

22.06.2007 – 12:07

Vodafone GmbH

Vodafone ReiseVersprechen noch attraktiver: in 33 Ländern und allen Netzen - Neue EU-Konditionen werden vorzeitig eingeführt

Vodafone ReiseVersprechen noch attraktiver: in 33 Ländern und allen Netzen - Neue EU-Konditionen werden vorzeitig eingeführt
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

    Düsseldorf (ots)

    - Querverweis: Eine Tabelle mit den neuen EU-Roaming-Konditionen
        liegt in der digitalen Pressemappe zum Download vor und ist
    unter
        http://www.presseportal.de/dokumente abrufbar -

    Gute Nachrichten für alle Sommerurlauber: Noch in der Hauptreise- und Ferienzeit verbessert Vodafone das "ReiseVersprechen" für die über zehn Millionen deutschen Kunden, die das Reiseversprechen schon gebucht haben. Ab dem 18. Juli 2007 gilt der günstige Roamingtarif in jedem Mobilfunknetz in 33 beliebten Urlaubsländern. Vodafone-Kunden müssen sich keine Gedanken mehr darüber machen, in welches ausländische Mobilfunknetz das Handy eingebucht ist. Und sie nehmen ihren Inlandstarif ins Ausland mit, auch die Minuten aus Inlands-Minutenpaketen. Das Reiseversprechen gilt nicht nur in den 27 EU-Ländern sondern in sechs weiteren beliebten Urlaubszielen wie der Schweiz, Türkei oder Ägypten. Damit wird das Reiseversprechen noch attraktiver und ist je nach Inlandstarif ab der zweiten Minute günstiger als EU-Tarif. Außerdem stellt Vodafone automatisch am 29. Juli 2007 alle Vertrags- und Prepaidkunden, die nicht das Reiseversprechen gebucht haben, auf den neuen EU-Tarif um. Damit kommt Vodafone den neuen gesetzlichen Fristen deutlich zuvor.

    Die Umstellung auf die neuen Konditionen ist bei Vodafone ganz einfach: Alle Kunden, die keinen besonderen Auslandstarif, wie beispielsweise das ReiseVersprechen, gebucht haben, werden automatisch am 29. Juli 2007 auf die neuen Preise umgestellt. Die über zehn Millionen ReiseVersprechen-Kunden brauchen ebenfalls nichts zu tun. Sie nutzen weiterhin die nochmals verbesserten Konditionen ihres Tarifes.

    Wichtigste Neuerung beim Reiseversprechen: Ab dem 18. Juli gilt es in allen Mobilfunknetzen von 33 Ländern, also den 27 EU-Ländern plus beliebten Reisezielen wie der Türkei, der Schweiz oder Ägypten. Das ReiseVersprechen ist je nach Inlandstarif ab der zweiten Minute sogar günstiger als der neue EU-Tarif. Denn damit zahlt man im Ausland in der Regel den gleichen Minutenpreis wie im Inland oder nutzt sogar die Inklusivminuten des Mi¬nutenpaketes. Pro Gespräch zahlt man lediglich einmalig 75 Eurocent.

    Ab dem 29. Juli gilt für alle Nicht-ReiseVersprechen-Kunden der neue EU-Tarif für die 27 EU-Länder: Bei allen Telefonaten nach Deutschland und innerhalb der EU-Länder sinkt der Minutenpreis auf 58 Cent. Eingehende Gespräche kosten dann 28 Cent pro Minute. Egal, in welches Netz das Handy eingebucht ist. Die neuen Konditionen gelten für die beiden Standard-Roamingtarife "Vodafone World" und "CallYa-Roaming".

    Vodafone wird alle Kunden in den nächsten Wochen informieren.

    Weitere Informationen zum Reiseversprechen unter:     www.vodafone.de/reiseversprechen     Zu den neuen EU-Konditionen: www.vodafone.de/eu

Pressekontakt:
Rückfragen zu diesem Thema bitte an:
Tanja Dahmen, Externe Kommunikation, T: +49 211 533-5597
Presse-Hotline: +49 211 533-5500
presse@vodafone.com

Original-Content von: Vodafone GmbH, übermittelt durch news aktuell