Stuttgarter Nachrichten

Stuttgarter Nachrichten: zu Pessimismusstudie:

    Stuttgart (ots) - Viele Politiker wissen, dass zutrifft, was die Bürger spüren. Sie sehen längst, dass das Gefühl heraufziehender Unsicherheit durch die Faktenlage gedeckt ist. Die Überwindung der Altersarmut war eine der größten Errungenschaften der Nachkriegszeit. Sie ist mittelfristig in Gefahr. Doch statt Konsequenzen zu benennen, den Vorsorgegedanken systematisch zu entwicklen, wird die Zukunft geschminkt. Die Rente mit 67 ist wie eine Anti-Aging-Creme gegen Sorgenfalten. Die Generation 50 plus lässt sich nichts vormachen. Sie sieht die Widersprüche, die für die unter 50-Jährigen noch folgenreicher sind.


ots-Originaltext: Stuttgarter Nachrichten

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=39937

Rückfragen bitte an:

Stuttgarter Nachrichten
Redaktion
Joachim Volk
Telefon: 07 11 / 72 05 - 7120
Email: cvd@stn.zgs.de
Homepage: http://www.stuttgarter-nachrichten.de

Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stuttgarter Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren: