PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Stuttgarter Nachrichten mehr verpassen.

10.12.2020 – 19:33

Stuttgarter Nachrichten

Stuttgarter Nachrichten: Kommentar zu EU-Finanzhilfe in der Krise:

Stuttgart (ots)

Stuttgarter Nachrichten: Kommentar zu EU-Finanzhilfe in der Krise:Die Europäische Zentralbank (EZB) hat geliefert - wieder einmal: Sie will 500 weitere Milliarden Euro in den Kampf gegen die Corona-Pandemie investieren und weitet ihn damit auf 1,85 Billionen Euro aus. Spätestens seit der Finanzkrise von 2008/2009 sind die Währungshüter zur Feuerwehr geworden. Manche Akteure an den Finanzmärkten, in Politik und Wirtschaft, scheinen inzwischen zu glauben, die EZB könnte beinahe alle Probleme lösen. Natürlich hat die Bank, wie auch ihre Pendants in den USA, Großbritannien und sonst wo auf der Welt, viele Möglichkeiten. Sie kann vor allem dafür sorgen, dass der Geldfluss nicht versiegt, dass Banken und auch Anleger ausreichend Mittel zur Verfügung haben. Das haben die Frankfurter Währungshüter in den vergangenen Jahren bestens erledigt und sie bleiben auf diesem Kurs.

Pressekontakt:

Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Frank Schwaibold
Telefon: 0711 / 7205 - 7110
cvd@stn.zgs.de

Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Stuttgarter Nachrichten
Weitere Storys: Stuttgarter Nachrichten