Stuttgarter Nachrichten

Stuttgarter Nachrichten: Regierungskrise

Stuttgart (ots) - Es sieht ganz danach aus, dass Merkel und Gabriel den Doppelpass üben. Die Regierungschefin versichert ihrem Vizekanzler, sie habe "volles Vertrauen", obwohl Gabriel behauptet, die SPD-Spitze habe sich beim Umgang mit den ministeriellen Hinweisen auf Edathy-Ermittlungen korrekt verhalten. Merkel weiß, dass sie Gabriel hilft, seine Spitzenstellung in der SPD weiter zu stärken, wenn sie Oppermanns Geschwätzigkeit zum jetzigen Zeitpunkt nicht thematisiert. Sie stützt damit auch Frank-Walter Steinmeier. Die drei werden es ihr bei nächster Gelegenheit zu danken haben. Sie sind einer Kanzlerin verpflichtet, der parteipolitische Empörung fremd ist. Schwarz-Rot muss das nicht schaden.

Pressekontakt:

Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Joachim Volk
Telefon: 0711 / 7205 - 7110
cvd@stn.zgs.de

Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stuttgarter Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren: