PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von AFS Interkulturelle Begegnungen e. V. mehr verpassen.

18.07.2018 – 18:44

AFS Interkulturelle Begegnungen e. V.

Pressemitteilung: Stipendium über 5.000 EUR für einen Freiwilligendienst - Jetzt bewerben!

Für die Ausreise Anfang 2019 gibt es bei AFS Interkulturelle Begegnungen e.V. ein zusätzliches Teilstipendium in Höhe von 5.000 EUR. Interessierte können sich noch bis zum 31. Juli 2018 bewerben.

Viele junge Menschen können sich eine Auslandserfahrung finanziell nicht leisten. Dabei ist ein Auslandsjahr eine wertvolle Erfahrung. Junge Menschen können sich in ihrer Persönlichkeit weiterentwickeln und sich interkulturelle Kompetenzen für den späteren Berufsweg aneignen. Die gemeinnützige Austauschorganisation AFS Interkulturelle Begegnungen e.V. hat in seiner Mission verankert, so vielen jungen Menschen wie möglich - unabhängig von Herkunft und sozialem Hintergrund - eine Auslandserfahrung zu ermöglichen. Deshalb fördert AFS mit seinen eigenen Stipendien auch die Freiwilligendienste im Ausland. Dafür stehen jährlich verschiedene Summen aus dem AFS-Stipendientopf für das Community Service Program (CSP) bereit.

In diesem Jahr gibt es ein zusätzliches und attraktives Stipendium: Für die Teilnahme am Community Service Program in einem asiatischen Land steht ein Teilstipendium in Höhe von max. 5.000 EUR zur Verfügung. Das Stipendium ist für die Abreise ab Anfang 2019 ausgeschrieben und kann in Verbindung mit einem Freiwilligendienst für eine Dauer von mindestens fünf Monaten genutzt werden. Das Community Service Program zeichnet sich durch seine Flexibilität und die breite Auswahl an Einsatzfeldern aus. Es ist ideal für alle, die zeitlich flexibel einen Freiwilligendienst in einem gemeinnützigen Projekt im Ausland machen möchten.

Interessierte bewerben sich zunächst regulär über das AFS-Online-Portal und nehmen an einem Auswahlwochenende teil. Die Entscheidung über die Vergabe der Stipendien wird erst nach den verpflichtenden Auswahlen getroffen. Die Bewerbungsfrist für Ausreisen ab Anfang 2019 endet am 31. Juli 2018. AFS empfiehlt daher eine schnelle Bewerbung. Wer sich früh und rechtzeitig bewirbt, hat bessere Chancen auf eine Förderung durch ein Stipendium.

Die Welt entdecken - mit einem AFS-Stipendium

AFS vergibt jedes Jahr verschiedene Stipendien für eine Auslandserfahrung. Die meisten Stipendien bei AFS sind Teilstipendien, d.h. sie decken einen unterschiedlich großen Teil der Kosten für einen Auslandsaufenthalt. Die Stipendien im Freiwilligendienstprogramm richten sich nach der finanziellen Situation der Familie der Teilnehmenden. Stipendien werden nach Bedarf vergeben. Damit wird sichergestellt, dass jeder junge Mensch die Möglichkeit auf eine Auslandserfahrung hat, egal, ob die Familien die finanziellen Mittel dafür haben oder nicht.

Weitere Informationen zum Community Service Program (CSP), Preisen, Einsatzfeldern und möglichen Zielen gibt es hier:

www.afs.de/community-service

Weitere Details, zu allen AFS-Stipendien, gibt es hier:

Für die Freiwilligendienste

Für die Schüleraustausche

https://www.afs.de/stipendien

Über AFS Interkulturelle Begegnungen e.V.

AFS Interkulturelle Begegnungen e. V. ist ein gemeinnütziger Verein für Jugendaustausch und interkulturelles Lernen. Die Organisation arbeitet seit rund 70 Jahren ehrenamtlich basiert und ist Träger der freien Jugendhilfe sowie der staatlich geförderten internationalen Freiwilligendienste weltwärts und IJFD. Neben dem Schüler- und Gastfamilienprogramm bietet AFS die Teilnahme an Global Prep Ferienprogrammen und Freiwilligendiensten sowie interkulturelle Trainingsmaßnahmen an. Der Verein finanziert sich aus den Teilnahme- und Vereinsbeiträgen, durch Spenden, Stiftungsmittel und öffentliche Gelder. AFS ist Teil des weltweiten AFS-Netzwerks und arbeitet mit gleichberechtigten Partnern in rund 50 Ländern auf allen Kontinenten zusammen. Rund 3.000 Ehrenamtliche engagieren sich deutschlandweit für AFS.

AFS wird seit dem Jahr 2005 für seine hohe Qualität in den Freiwilligendiensten mit dem "QUIFD"-Gütesiegel zertifiziert. AFS ist außerdem Mitglied im Arbeitskreis "Lernen und Helfen in Übersee" e.V. (Gesprächskreis Internationale Freiwilligendienste).

Pressekontakt für Rückfragen:
AFS Interkulturelle Begegnungen e.V.
Akif Sahin
Marketing- und PR-Referent Freiwilligendienste
Friedensallee 48 | D-22765 Hamburg
Tel.: +49 40 399222-944 | Fax: +49 40 399222-859 
E-Mail: akif.sahin@afs.de
Website: www.afs.de