AFS Interkulturelle Begegnungen e.V.

Internationale Ferienprogramme für Jugendliche
Anmeldungen ab sofort möglich

Hamburg (ots) - Die nächsten Ferien werden spannend! Mit den internationalen Ferienprogrammen von AFS treffen sich Jugendliche aus aller Welt in den USA, Europa und Deutschland. Gemeinsam entdecken sie verschiedene Kulturen, diskutieren zu aktuellen Themen und vertiefen ihre Sprachkenntnisse.

Für Jugendliche, die ihre Sommerferien 2015 mit Gleichaltrigen aus aller Welt verbringen möchten, bietet AFS Interkulturelle Begegnungen e.V. mehrwöchige Ferienprogramme im In- und Ausland an.

Internationale Sprachcamps in Irland, England, den USA und Spanien laden Schüler zu abwechslungsreichen Aktivitäten ein: Auf dem Programm stehen Sprachkurse, Ausflüge, Fun-Sportarten und interkulturelle Workshops. Neben den Sprachcamps gibt es für Jugendliche, die ganz tief in eine Kultur eintauchen möchten, die Möglichkeit, ihren Sommer in einer Gastfamilie in der Türkei oder Costa Rica zu verbringen, um Land und Leute kennenzulernen.

Auch in Deutschland haben Schüler die Gelegenheit, Gleichaltrige aus anderen Ländern zu treffen: Bei internationalen, englischsprachigen Ferienprogrammen kommen Jugendliche zusammen, um tiefer in Themengebiete wie Umwelt und Nachhaltigkeit oder Naturwissenschaft und Technik einzutauchen. Zu den Programmen gehören neben thematischen Workshops und Unternehmensbesuchen auch interkulturelle Seminare und ein buntes Freizeitangebot.

Die AFS-Ferienprogramme sind zwei bis sechs Wochen lang und richten sich an Jugendliche von 14 bis 18 Jahren. Anmeldungen für die Programme sind ab sofort möglich. Alle Informationen zu den einzelnen Programmen gibt es auf www.afs.de/ferien.

AFS Interkulturelle Begegnungen e.V. ist ein gemeinnütziger Verein für Jugendaustausch und interkulturelles Lernen. Die Organisation arbeitet ehrenamtlich basiert und ist Träger der freien Jugendhilfe. AFS Deutschland ist Teil des weltweiten AFS-Netzwerks und kooperiert mit gleichberechtigten Partnern in rund 50 Ländern auf allen Kontinenten.

Pressekontakt:

AFS Interkulturelle Begegnungen e.V.
Paula Schneider
Tel.: +49 40 399222-58
Fax: +49 40 399222-99
E-Mail: Paula.Schneider@afs.de
Web: www.afs.de

Original-Content von: AFS Interkulturelle Begegnungen e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: AFS Interkulturelle Begegnungen e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: