Warsteiner Brauerei

WARSTEINER präsentiert Power-Armband zugunsten der Stiftung Deutsche Sporthilfe
Start des Olympia-Sponsorings der Warsteiner Brauerei

    Warstein/Köln (ots) - ("anuga"). Startschuss für Olympia 2006: Dr. Gustavo Möller-Hergt, Generalbevollmächtigter der Warsteiner Brauerei, und Dr. Klaus Steinbach, NOK-Präsident und stellvertretender Vorsitzender der Stiftung Deutsche Sporthilfe, haben heute eine Initiative zur Förderung der Stiftung Deutsche Sporthilfe und somit des deutschen Sports vorgestellt. Ein eigens produziertes Powerband unter dem Motto "goldene-momente" bildet den Auftakt der  Initiative. Gleichzeitig wurde die Co Partnerschaft der Warsteiner Brauerei mit dem Nationalen Olympischen Komitee für Deutschland (NOK) bekannt gegeben. Der Vertrag sieht eine Zusammenarbeit bis zu den Olympischen Spielen 2008 vor.

    Der dreifache Weltmeister Ronny Ackermann war der erste Sportler, der das goldene Band umlegte. "Eine intensive Förderung ist für uns Sportler wichtig, um die optimale Vorbereitung auf die Highlights zu gewährleisten.  Das Band und die Plattform leisten dazu einen wichtigen Beitrag", so Ackermann. Weitere prominente Sportlerinnen und Sportler werden in den nächsten Wochen auf die Initiative aufmerksam machen.

    Die goldenen Powerbänder fürs Handgelenk werden zum Stückpreis von zwei Euro verkauft. Der Erlös geht an die Stiftung Deutsche Sporthilfe. Bestellt werden kann das Powerband über eine speziell konzipierte Internetplattform (www.goldene-momente.de), auf der man sich ab Montag registrieren kann. Die Warsteiner Brauerei übernimmt die Produktion und den Versand der Bänder. Weitere Aktionen am POS und auf den von WARSTEINER unterstützten Wintersport-Weltcups sind geplant. Auch die Stiftung Deutsche Sporthilfe wird sich mit ganzer Kraft in die Aktion einbringen.

    "goldene-momente", das Motto der Aktion, steht für Inhalte wie Leistung, Erfolg und Selbstvertrauen und drückt die Verbundenheit mit dem Sport aus. Die Initiative ist integrierter Bestandteil der Co Partnerschaft der Warsteiner Brauerei mit dem Nationalen Olympischen Komitee für die Spiele 2006 bis 2008. "Den gleichen Qualitätsanspruch, den der Sportler bei Olympia hat, vertreten wir für unser Premium-Produkt. Wir sind davon überzeugt, dass WARSTEINER nicht nur das Bier für die einzigartigen Erfolgs- und Glücksmomente des Lebens ist, sondern auch zu vielen 'goldenen Momenten' beitragen kann", sagte Dr. Möller Hergt heute bei der "anuga 2005", der Fachmesse der internationalen Ernährungswirtschaft in Köln.

    WARSTEINER betreibt seit langem ein aktives Sportsponsoring.  Den Olympischen Spielen fühlt sich die Brauerei besonders verbunden. Neben der Powerband-Initiative sind deshalb weitere Maßnahmen im Rahmen der Co Partnerschaft mit dem Nationalen Olympischen Komitee und der deutschen Olympiamannschaft geplant. Darüber hinaus ist die Warsteiner Brauerei neben dem TV-Presenting bei ARD und ZDF ab dem 1. Januar 2006 auch im Handel zum Thema Olympia aktiv. Zudem werden während der Olympischen Spiele die Produkte des Unternehmens im "Deutschen Haus" ausgeschenkt.

Für nähere Informationen: Christoph Hermes, Leiter Unternehmenskommunikation Warsteiner Brauerei Haus Cramer KG Domring 4-10 59581 Warstein Tel.: 02902-88 1799 Fax:  02902-88 2799 E-Mail: chermes@warsteiner.com Homepage: www.warsteiner.com

Original-Content von: Warsteiner Brauerei, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Warsteiner Brauerei

Das könnte Sie auch interessieren: